Kämmerer Reinhold Baumeister verabschiedet

(wS/si) Siegen – „Das Wort Haushalt wird künftig eine ganz andere Bedeutung für mich haben.“ Mit dieser – gewohnt hintergründig-humorvollen – Bemerkung und einem schmunzelnden Blick in Richtung seiner Frau Anette auf der Zuschauertribüne, nahm Siegens Stadtkämmerer Reinhold Baumeister zu Beginn der gestrigen Ratssitzung Abschied.

Nach 48 Jahren in der Siegener Stadtverwaltung – davon 19 Jahre als Stadtkämmerer – tritt Reinhold Baumeister in den Ruhestand. Bürgermeister Steffen Mues würdigte im Beisein von Wegbegleitern und Stadtverordneten die Verdienste des langjährigen Ersten Beigeordneten. Als besonderes Abschiedsgeschenk überreichte Mues Baumeister ein „Goldenes Krönchen“.

Nach 48 Jahren in der Siegener Verwaltung  – davon 19 Jahre als Stadtkämmerer –  war am 30. September 2014 der letzte Arbeitstag von Reinhold Baumeister. Bürgermeister Steffen Mues verabschiedete ihn am 1. Oktober im Rat offiziell in den Ruhestand. Foto: Stadt

Nach 48 Jahren in der Siegener Verwaltung – davon 19 Jahre als Stadtkämmerer – war am 30. September 2014 der letzte Arbeitstag von Reinhold Baumeister. Bürgermeister Steffen Mues verabschiedete ihn am 1. Oktober im Rat offiziell in den Ruhestand. Foto: Stadt

„Sie haben den städtischen Haushalt stets behandelt wie ihr eigenes Portemonnaie“, brachte Bürgermeister Steffen Mues die Arbeit des Neu-Ruheständler auf den Punkt. Als „grundsolider Kämmerer“ habe sich Reinhold Baumeister über die Stadtgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf erarbeitet.

Reinhold Baumeister habe stets den schwierigen und anstrengenden Spagat zwischen dem mehr denn je notwendigen Spardiktat und dem politischen Gestaltungswillen des Rates gemeistert, so Mues weiter. Darüber hinaus hat sich Reinhold Baumeister als Feuerschutzdezernent und Geschäftsführer der KEG Siegen, der Kommunalen Entwicklungsgesellschaft Siegen mbH, viel Ansehen erworben.

In seiner langjährigen Amtszeit hat Reinhold Baumeister einige Jahrhundert-Aufgaben in Angriff genommen und zu einem guten Ende geführt. Als Beispiel nannte Steffen Mues die Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements (NKF) und die Umstellung auf den Euro. In seiner Funktion als Hallendezernent verantwortete er zudem die Modernisierung der Siegerlandhalle bis 2007 und den Bau der ohne Zuschüsse zu finanzierenden, hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache in Siegen-Weidenau. Diese konnte am 16. April 2010 feierlich übergeben werden.

Reinhold Baumeister begann seine Karriere am 1. April 1966 als Verwaltungslehrling bei der Siegener Stadtverwaltung. 1985 erfolgt die Versetzung in die Kämmerei, seit Februar 1992 war er deren Amtsleiter. Im September 1995 wurde er einstimmig vom Siegener Rat zum neuen Kämmerer der Stadt gewählt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .