Junge Union Siegen-Wittgenstein unterstützt 1. Siegener Strickmarathon

(wS/red) Siegen. Im Rahmen des Besuchs des Landtags von Nordrhein-Westfalen hat die JU Siegen-Wittgenstein am ersten Siegener Strickmarathon teilgenommen. Die jungen Konservativen haben aus den eigenen Reihen neben Handschuhen, Socken und Schals auch gestrickte Lesezeichen an den Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des CDU Stadtverbandes Siegen, Jens Kamieth, übergeben.

2014-11-15_Siegen_JU-Siwi_Spende Strickmarathon_Foto_JU-Siwi

Die jungen Konservativen übergaben ihre gestrickten Sachen an den Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des CDU Stadtverbandes Siegen, Jens Kamieth. (Foto: privat)

Die gespendeten Sachen werden im Rahmen des Weihnachtsbasars am 2. Dezember vor der Siegener Kinderklinik verkauft. Der Erlös kommt Projekten des Krankenhauses zu Gute. Mit der Aktion möchte die Junge Union nicht nur den Strickmarathon unterstützen, sondern sich auch demonstrativ hinter die Kinderklinik stellen. „Wir wissen es gar nicht genug zu schätzen, wie wichtig die Kinderklinik für Familien in Siegen-Wittgenstein und den umliegenden Kreisen ist. Eine solche Einrichtung sollte man mit allen verfügbaren Mitteln unterstützen“, so der Kreisvorsitzende Benedikt Büdenbender.

Der Strickmarathon läuft noch bis zum 22. November 2014. Danach werden die gesammelten Spenden an den Verein der „Freunde und Förderer der Kinderklinik e.V.“ übergeben. Spenden können unter anderem in der CDU Kreisgeschäftsstelle, Weststraße 1, 57072 Siegen, abgegeben werden.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .