3 Verletzte – Sprinter kracht in Gegenverkehr

(wS/oo) Burbach-Lippe – Nicht weit gekommen war ein 52-jähriger Mann, der gegen 16:00 Uhr einen Sprinter in Burbach käuflich erworben hatte und sich damit auf den Weg über die B54 in Fahrtrichtung Rennerod machte. Schon eine halbe Stunde später endete die Fahrt mit drei Schwerverletzten. Zwei Fahrzeuge wurden total beschädigt und es entstand Sachschaden von über 15.000 Euro.

Zwischen der Abfahrt zur Gambach und dem Zollhaus geriet der mit Sommerreifen ausgestattete Sprinter in Höhe des Siegerlandflughafens in eine Schneewehe. Das Fahrzeug drehte sich und krachte frontal in einen entgegenkommenden Audi. Auf Grund auslaufender Betriebsstoffe mussten die Feuerwehren aus Burbach, Lippe und Lützeln anrücken. Die B 54 war ab der Gambach für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt. Durch den Berufsverkehr entstand ein Stau von rund 5 Kilometern Länge. Wie sich herausstellte war der 52-jährige Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

UnfallBurbachLippe (1)

UnfallBurbachLippe (2)

UnfallBurbachLippe (3)

UnfallBurbachLippe (4)

UnfallBurbachLippe (5)

UnfallBurbachLippe (6)

UnfallBurbachLippe (7)Fotos: 00

.

Anzeige/Werbung

Viabuy