Flüchtender Autofahrer von Polizei in Garten gestellt

(wS/ots) Siegen – Ein 32-jähriger Autofahrer aus Kreuztal entzog sich am späten Dienstagabend in Siegen-Weidenau einer Verkehrskontrolle der Polizei, indem er sein Fahrzeug urplötzlich stehen ließ und zu Fuß davon lief.

Symbolfoto

Symbolfoto

In einem Gartenbereich in der Schlosserstraße konnte der Flüchtige dann jedoch von einem ihn verfolgenden Polizeikommissar gestellt und fixiert werden. Bei der Durchsuchung des 32-Jährigen wurde ein Schlagring aufgefunden und als nach dem Waffengesetz verbotener Gegenstand sichergestellt. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass die an dem Pkw angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Zudem war der Kreuztaler nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .