Gemeinsam auf dem Weg in eine gute Zukunft: "Für unsere Stadt ist die/der Beste gerade gut genug!"

(wS/red) Hilchenbach – Im Rahmen einer gemeinsamen Fraktionssitzung am vergangenen Montag haben die Fraktionen UWG, Grüne, FDP sowie der fraktionslose Martin Born sich geschlossen über ein gemeinsames Vorgehen zur Benennung eines Kandidaten/einer Kandidatin zur Bürgermeisterwahl am 13. September geeinigt. Der Fraktionsvorsitzende der größten der beteiligten Fraktionen Heinz Jürgen Völkel wurde ebenfalls einstimmig dazu bestimmt, das Bündnis nach außen zu vertreten und als Ansprechperson zu fungieren.

Hilchenbach_Logo_Wappen„Wir haben die Erklärung des amtierenden Bürgermeisters Hans Peter Hasenstab, nicht mehr für eine weitere Periode zur Verfügung zu stehen, mit Bedauern entgegengenommen. Denn der von unserem parteiübergreifenden Bündnis vor über 10 Jahren nach Hilchenbach geholte Amtsinhaber hat die Stadt nach unserer einhelligen Auffassung gut durch nicht immer leichte Zeiten geführt und wurde dabei stets von einer überwältigenden Bevölkerungsmehrheit getragen“, erklärt der Bündnis-Sprecher Völkel rückblickend.

„Darum wollen wir dieses erfolgreiche Modell auch für die nun anstehende Neubesetzung des höchsten politischen Amtes fortführen und den Wählerinnen und Wählern am 13. September einen überparteilichen und unabhängigen Kandidaten zur Wahl empfehlen. Der zukünftige Amtsinhaber/die zukünftige Amtsinhaberin wird unser schönes Hilchenbach nach innen und außen bürgernah, verlässlich und selbstbewusst vertreten. Er wird die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung kompetent und respektvoll führen. Und er wird die politischen Entscheidungsträgerinnen und -träger dazu anhalten, kooperativ und konstruktiv im Sinne unserer Stadt zu wirken.“

Abschließend erklärt Völkel: „Wir werden Sorge dafür tragen, dass die Zeit mit der neuen Amtsinhaberin/dem neuen Amtsinhaber eine gute Zeit für Hilchenbach wird. Derzeit führen wir auf unterschiedlichen Ebenen Gespräche, halten uns die Entscheidung aber noch offen. Zudem laden wir alle politisch Verantwortlichen in unserer Stadt an, sich im Sinne eines starken Bündnisses unseren Vorschlag zu eigen zu machen. Denn klar ist: Für Hilchenbach ist die/der Beste gerade gut genug!“

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .