Wechsel nach 30 Jahren: Thomas Runge neuer Leiter der städtischen Wahl-AG

(wS/si) Siegen – Amts-Wechsel nach 30 Jahren:Thomas Runge (Mitte), stellv. Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Statistik, ist neuer Leiter der Arbeitsgruppe Wahlen bei der Stadt Siegen. Er tritt die Nachfolge von Rainer Rosenthal an, der sich seit 1985 um die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Wahlen in Siegen gekümmert hat. In einer Feierstunde übergab Bürgermeister Steffen Mues jetzt offiziell das neue Amt an Thomas Runge. Für diesen stehen die ersten beiden „Großeinsätze“ in zwei Jahren an – wenn Land- und Bundestag neu gewählt werden.

Bürgermeister Steffen Mues ernannte Thomas Runge (Mitte) jetzt zum neuen Leiter der Arbeitsgruppe Wahlen bei der Stadt Siegen. 30 Jahre lang hatte Rainer Rosenthal (links) das Amt inne. (Foto: Stadt Siegen)

Bürgermeister Steffen Mues ernannte Thomas Runge (Mitte) jetzt zum neuen Leiter der Arbeitsgruppe Wahlen bei der Stadt Siegen. 30 Jahre lang hatte Rainer Rosenthal (links) das Amt inne. (Foto: Stadt Siegen)

Der 61-jährige Rainer Rosenthal hat über 30 Wahlen in Siegen geleitet, darunter mehr als 20 Kommunal-, Landtags- und Europawahlen, acht Bundestagswahlen und mehrere Bürgermeisterwahlen.Seine persönliche Wahlprognose: „Ich gehe davon aus, dass die Wahlbeteiligung weiter sinkt, aber andererseits die Briefwahl zunimmt.“

Angefangen hat Rainer Rosenthalnoch ohne jede technische Unterstützung,heute sei die Auswertung der Wahlen einfacher geworden: „Das System stellt automatisch ein mehrere 100 Seiten starkes ‚Wahlbuch‘ her.“ In diesem können die Ergebnisse je Stimmbezirk oder Wahlbezirk angezeigt werden, Hochburgen eingerichtet oder beispielsweise Diagramme über Gewinne und Verluste zu vorherigen Wahlen angezeigt werden.“Thomas Runge hat bereits bei den vergangenen Wahlen intensiv mit seinem Vorgänger zusammen gearbeitet und freut sich auf die neue Aufgabe.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .