Mehr Demokratie gründet Aktionskreis Siegerland

Aktionen zu TTIP und Volksentscheiden geplant

(wS/red) Siegen | Die Initiative „Mehr Demokratie“ gründet am 17. März in Siegen einen Aktionskreis für den Kreis Siegen-Wittgenstein. Der Verein lädt dazu für diesen Tag um 19 Uhr zu einem Treffen in die Bismarckhalle (Haardter Zimmer, Bismarckstr. 47) ein. An Demokratiefragen Interessierte sind herzlich willkommen.

Logo_mehr demokratie NRW

Mehr Demokratie setzt sich seit 1988 für die Stärkung der direkten Demokratie, für mehr Demokratie beim Wählen und für mehr Transparenz sein. Aktuell befasst sich die Initiative mit den Freihandelsabkommen TTIP und CETA, in denen der Verein eine Gefährdung der Demokratie sieht. Auch eine neue Kampagne zur Einführung bundesweiter Volksentscheide steht auf der Tagesordnung. Weiterhin soll sich der Aktionskreis um aktuelle Fragen der Bürgerbeteiligung vor Ort kümmern.

Beim Treffen am 17. März werden erste Ideen für Aktionen und Veranstaltungen entwickelt. Außerdem strebt Mehr Demokratie eine Vernetzung mit interessierten Initiativen, Verbänden und Parteien an.

Fragen beantwortet Aktivenbetreuer Jörg Eichenauer unter Tel. 0152-25648115.

Mehr Informationen unter www.nrw.mehr-demokratie.de
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]