„Der Pfiffekopp“ – Ralf Plate neuer Fördervereinsvorsitzender

(wS/red) Siegen 11.11.2016 | Um die finanzielle Zukunft der Schiedsrichtervereinigung Siegen-Wittgenstein abzusichern, wurde am 15. Februar 2013 der Förderverein „Der Pfiffekopp“ gegründet. Seither fördert der Verein Maßnahmen für die heimischen Schiedsrichter wie die technische Ausstattung für die Schulungsseminare, Freizeitaktivitäten, Teilnahme an überregionalen Sportveranstaltungen und vieles mehr.

logo-kreisschiedsrichterausschuss-ksaDie diesjährige Jahreshauptversammlung des Fördervereins fand am 24. Oktober 2016 im „Alten Bahnhof Siegen-Ost“ statt. Diese war geprägt von der Trauer um den am 17. August 2016 nach langer Krankheit verstorbenen Vorsitzenden Thomas Pfennig (FC Eiserfeld). Es wurde seiner gedacht und Ihm zu Ehren eine Schweigeminute eingelegt.

Nach den Berichten über die Aktivitäten seit der letzten JHV und der Entlastung des verbliebenen Vorstandes wurde die Nachfolge im Amt des 1. Vorsitzenden geregelt. Neuer Vorsitzender des Fördervereins „Der Piffekopp“ ist der ehemalige Vorsitzende des Kreisschiedsrichterausschusses (KSA), Ralf Plate (TuS Eisern). Er wurde für ein Jahr in das Amt gewählt, damit die im nächsten Jahr auslaufende Wahlperiode des Gesamtvorstandes wieder übereinstimmt. Unter seiner Leitung wurde vor mehr als drei Jahren der Förderverein gegründet. Er gilt als profunder Kenner der Materie und verfügt über ein großes Netzwerk. Damit sind die Geschicke des Fördervereins zusammen mit dem Kassierer Uwe Seelbach (TSG Adler Dielfen) und dem Beisitzer Uwe Schmidt (VfB Burbach) wieder in kompetenten Händen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

34 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute