Carsten Koczor schafft erneut die 100 km von Biel

(wSred) Wilnsdorf/Biel 18.06.2017 | Am 09.06. um 22 Uhr startete der Langstreckenläufer des ASC Weißbachtal Carsten Koczor zum vierten Mal in die Nacht der Nächte, zur 59. Ausgabe des ältesten 100 km Ultramarathons in Biel.

Der angekündigte Regen blieb aus, und so konnte er in eine angenehme auf ca. 13 Grad abgekühlte Nacht laufen. Jeder erlaufene Kilometer zählte, denn die Mittagshitze des nächsten Tages wurde mit 26 Grad angekündigt. Der erste Abschnitt bis KM 38 lief mit 4:55:27 auf Vorjahresniveau, bei KM 76,7 hatte Carsten Koczor aus Kreuztal mit 11:04:02 bereits eine halbe Stunde zum letzten Jahr gut gemacht. Im Ziel mit 15:38:48 konnte er die 100 km fast eine Stunde schneller beenden als im letzten Jahr. Dies brachte dem Sportler des Jahres 2016 des ASC Weißbachtal bei den Männern Platz 445 von 590 ein, zusätzlich gab es 160 Aussteiger was eine Quote von über 20% bedeutet. Und für jeden Ultraläufer gilt unverändert: „Irgendwann musst du nach Biel!“

Carsten Koczor schafft erneut die 100 km von Biel (Foto: ASC Weißbachtal)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier