Kulturelle Vielfalt beim Freundschaftsfest im Schlosspark

(wS/red) Siegen 15.06.2017 | Zum 33. Freundschaftsfest laden der Integrationsrat und die Stadt Siegen am Samstag, 1. Juli 2017, in den Schlosspark ein. Insgesamt 39 Vereine, Initiativen und Organisationen aus über 20 Nationen präsentieren sich unter dem traditionellen Motto der Veranstaltung „Freundschaft, die Frieden schafft“ mit kulinarischen Spezialitäten, umfangreichen Informationen und einem unterhaltsamen Bühnenprogramm.

Los geht es um 14.00 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Steffen Mues und den Vorsitzenden des Integrationsrates, Önder Sahin. Das anschließende Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gesang bietet unter anderem italienische, spanische und türkische Folklore, außerdem treten aserbaidschanische und polnische Kindertanzgruppen sowie die Tanzschulen El Sharq und Eger, afrikanische Trommelgruppen und die Band Stern des Ostens auf. Für die jüngeren Gäste gibt es eine Hüpfburg und viele Mitmachaktionen.

Freuen sich auf das Fest am 1. Juli: Veranstalter, Organisatoren und Teilnehmende beim Vorbereitungstreffen zum Freundschaftsfest. (Foto: Stadt Siegen)

Das jährliche Freundschaftsfest soll ein Ort der Begegnung sein und den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit bieten, miteinander ins Gespräch zu kommen, die kulturelle Vielfalt Siegens kennenzulernen und sich über das ehrenamtliche Engagement der zahlreichen Migrantenorganisationen in Siegen zu informieren.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier