Die Jüngsten im TVG Buschhütten hatten viel Spaß beim Kinderduathlon

(wS/red) Kreuztal 09.10.2017 | Da der interne Kinderduathlon im Juni auf Grund des schlechten Wetters ausfallen musste, hatte man sich für eine Verschiebung auf Freitag, 29.09.2017, entschlossen. Da die Triathlon Jugend am nächsten Tag ihre Talentiade/Sichtungswettkampf des NRWTV in Paderborn hatten, konnten Sie am Wettkampf in diesem Jahr nicht teilnehmen.

Begonnen wurde bei schönstem Herbstwetter mit den Bambini – Wettkämpfen. Teilnehmer von Jahrgang 2014 bis 2012 absolvierten, teilweise noch unter Mithilfe der Eltern, ihren Duathlon. Leo, Felix, Emma, Moritz, Lisa und Lina und Theo einen Duathlon mit großem Einsatz. ¼ Runde laufen dann schnell die Räder und ¼ Runde fahren, um abschließend noch mal eine ¼ Runde zu Laufen und dies alles rund um den Sportplatz Buschhütten. Tränen flossen leider auch bei dem ein oder anderen Athleten, nicht durch Stürze bedingt, sondern weil z.B. der Helm sich nicht mehr schließen ließ oder der Fahrradständer nicht einklappen wollte und die anderen davon fuhren. Aber Eltern, Geschwister, Oma, Opa und Freunde sorgten am Streckenrand feuerten die Kleinen an und sorgten für Trost und eine eine gute Wettkampfstimmung. Beim Fußball nennt man dies: „Der 12.Mann.“

Danach waren die „älteren “ Duathleten an der Reihe. Sie mussten 1/2 Runde Laufen, 1/2 Runde Rad fahren und noch mal eine 1/2 Runde Laufen rund um den Sportplatz in Buschhütten. Hier waren die Jahrgänge 2011 bis 2007 vertreten mit Amelie, Lina, Lisanne, Charlotte, Paula, Matti, Jannes, Maya, Alina und Jana. Die Ausrüstung war hier schon wesentlich professioneller und der Ehrgeiz noch größer einen guten Wettkampf abzuliefern.

Die sich anschließende Siegerehrung wurde durch den 1.Vorsitzenden Olaf Kohn, den Sportwart Michael Dittmann und den 2. Geschäftsführer Kai Jaspert des TVG Buschhütten durchgeführt.

Siegerehrung (Foto: Sabine Jung)

In der Zwischenzeit hatten Rosi und Claudia die Würstchen bereitgestellt und zusammen mit den Leckereien die die Eltern zur Verfügung stellten, konnte man noch gemütlich im Freien sitzen. Einige Kinder waren jedoch noch nicht „ausgepowered“ und fuhren deshalb Runde um Runde um den Sportplatz, bis die Dämmerung kam und es ans Aufräumen ging.

Es wurde angeregt doch im nächsten Jahr vor den Sommerferien wieder einen internen Kindertriathlon, mit der Disziplin Schwimmen und im Herbst dann einen Kinderduathlon anzubieten. Bei letzterem könnten dann auch wieder die ganz Kleinen mit dabei sein. Die Idee wurde aufgegriffen und sobald die anderen Wettkampftermine für 2018 feststehen, werden die Termine rechtzeitig veröffentlicht.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier