Nach Bedrohung mit Waffe: Polizei nimmt 43-Jährigen fest

(wS/ots) Siegen 08.11.2017 | Wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt aktuell das Siegener Kriminalkommissariat gegen einen 43-jährigen Siegener. Der Mann hatte am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr in der Friedrich-Wilhelm-Straße bei einem Streit auf offener Straße einen 52-jährigen Anwohner mit einer Pistole bedroht und war danach in einem in der Nähe befindlichen Haus verschwunden. Vor dem Hintergrund der Bedrohung mit einer Schusswaffe wurden mehrere Streifenwagen der Siegener Polizeiwache eingesetzt. Der 43-Jährige konnte schließlich noch vor Ort angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Bei der von ihm benutzen Waffe handelte es sich um eine unbrauchbare Schreckschusswaffe, die von der Polizei beschlagnahmt wurde.

Symbolfoto: © Stefan Schiegl / PIXELIO

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier