Nach räuberischem Diebstahl: Haftrichter schickt Festgenommenen in U-Haft

Flüchtiger wurde in einer Bad Berleburger Flüchtlingsunterkunft vorläufig festgenommen

(wS/ots) Bad Berleburg 06.11.2017 | Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr flüchtete ein 23-jähriger Mann ohne zu bezahlen aus einem Bad Berleburger Supermarkt in der Sählingstraße und stieß dabei eine Verkäuferin zur Seite. Bei seiner Flucht schlug er zudem mehrere Zeugen, die ihn festhalten wollten, ins Gesicht. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der Flüchtige gut zwei Stunden später in einer Bad Berleburger Flüchtlingsunterkunft vorläufig festgenommen werden. Der 23-Jährige wurde im weiteren Verlauf auf Antrag der Staatsanwaltschaft Siegen dem Haftrichter beim Amtsgericht Bad Berleburg vorgeführt, der den der Polizei bereits hinlänglich bekannten jungen Mann wegen räuberischen Diebstahls in Tateinheit mit Körperverletzung in Untersuchungshaft schickte. Der 23-Jährige wurde alsdann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Symbolfoto

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier