Stimmungsvolles Herbstfest in umgebauter Halle des TV Eichen

(wS/red) Kreuztal-Eichen 23.11.2017 | Trotz oder wegen des trüben Herbstwetters folgten zahlreiche ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Einladung zum traditionellen Herbst- und Seniorenfest in die herbstlich geschmückte Vereinshalle.

Der geschäftsführende Vorsitzender Arne Siebel begrüßte die Gäste, Ehrengäste sowie die Aktiven und bedankte sich ausdrücklich, auch im Namen unseres Vorsitzenden Frank Frisch bei allen Helferinnen und Helfern, Mitwirkenden und Übungsleitern für deren Unterstützung beim diesjährigen Herbstfest.

Die Turnhalle, inzwischen in die Jahre gekommen, brauchte dringend bauliche Verbesserungen, die vom Vorstand und den Vereinsmitgliedern schon lange geplant waren. Der 1. Bauabschnitt konnte pünktlich zum Herbstfest und dem 80-jährigen Jubiläum der Vereinsturnhalle fertiggestellt werden. Staub und Schmutz waren vergessen, als am Samstag der Sanitärbereich in der alten Garderobe eröffnet wurde – die neue Hallentüre konnten die Gruppen schön länger nutzen.

Stimmungsvolles Herbstfest in umgebauter Halle des TV Eichen (Foto: Verein)

Im Zeitalter der Inklusion ist eine behindertengerechte Ausstattung der Sanitäranlagen für den TV Eichen selbstverständlich. Die neuen Sanitäranlagen auf der Hallenebene und mit viel Platz zum Umziehen ermöglichen es auch Vereinsmitgliedern und Gästen die nicht mehr so mobil sind um in den Keller hinabsteigen zu können, am Sportbetrieb und dem Vereinsleben teilzunehmen. Sicherlich ein besonders attraktives Angebot für unsre neuen Reha-Sportgruppen. So kann bestimmt auch manch einer motivieret werden, das neue Rehasportangebot im TVE Eichen zu nutzen und etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Neben den zahlreichen Vereinsmitgliedern waren auch die Unterstützer dieses Vorhabens vertreten. Die Stadt Kreuztal mit Bürgermeister Walter Kiß, die Kaletsch-Stiftung, vertreten durch ihre Mitglieder und die Beigeordnete Edelgard Blümel sowie Melanie Immel von der Sparkasse Siegen. Vorsitzender Arne Siebel berichtete über den Findungsprozess im Verein bis hin zur Realisierung der neuen behindertengerechten Einrichtungen in der Vereinsturnhalle. Ebenso dankte er den Anwesenden Spendern für ihre großzügige Unterstützung, die dem Verein den Bau der behindertengerechten Sanitäranlagen und der barrierefreien Eingangssituation mit Kosten von 66.000,00 Euro erst ermöglicht haben.

Im kommenden Jahr wird das gesamte Vorhaben, das federführend von dem Vereinsvorsitzenden und Architekten Frank Frisch geplant wurde, mit dem Bau eines barrierefreien Eingangs- und Außenbereichs fortgesetzt, der maßgeblich von der Aktion Mensch unterstützt wird. Die Repräsentanten der Aktion Mensch werden dann zu einem gesonderten Einweihungstermin eingeladen.

Nach dem Kaffeetrinken, das traditionell von den Frauengruppen unter der Leitung von Felicitas Rodepter, Kirsten Willcke und Mechthild Schneider gestaltet wird, präsentierte der Verein neben den baulichen Erweiterungen ein umfangreiches Sport- und Unterhaltungsprogramm. In diesem Jahr wurde die Kinder- und Jugendarbeit, das Geräteturnen der Mädchen und Jungen und die tänzerische Gruppenarbeit in den Mittelpunkt gestellte. Von Jim Knopf, dem Schäfchentanz der Eltern- und Kindgruppe, den tanzenden Matrosen und Dschungelbewohnern, dem Bodenturnen und den Sprüngen am Minitrampolin wurde eindrucksvoll die Nachwuchs- und Leistungsförderung im TV Eichen unter Beweis gestellt. Überzeugen konnten auch die jungen Turnerinnen am Kasten und Balken sowie die Gruppe Wechselschritt, die ihren Tanz auf live gesungene Musik von Manfred Funk präsentieren konnte. Ein herzliches Dankeschön gilt den Übungsleiterinnen und -leitern, die ihre Arbeit in diesem Jahr wieder eindrucksvoll zeigen konnten. Einen Höhepunkt bildeten sicherlich die von Sarah Kroel trainierten „Coronettes“, die als Gaststars mit ihrer Power-Cheerdance-Vorführung die Zuschauer zu Beifallsstürmen hinrissen.

Mit dem Herbstfest ist dem TV Eichen ein schöner Jahresausklang gelungen. Freuen wir uns jetzt noch auf den Kinder- und Jugendnachmittag am 9. Dezember und ein erfolgreiches Jahr 2018 – sportlich und beim weiteren Ausbau der Vereinsturnhalle mit dem Ziel, die sportlichen Möglichkeiten weiter zu verbessern!
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

167 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute