Trainingsauftakt der „Sportfreundinnen Siegen“ mit Trainer Andreas Edelmann und neuen Spielerinnen

(wS/red) Siegen 10.07.2019 | Am letzten Freitag lud der neue Trainer Andreas Edelmann zum ersten Training der Frauenmannschaft der Sportfreunde Siegen ein. Gestartet wurde mit einem „lockeren“ Spielchen.
„Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bin schon etwas stolz darauf, die Mädels der Sportfreunde Siegen zu trainieren, sagte Andreas Edelmann, „wir müssen erstmal 38 Tore und den Verlust von Tina Bach, die den Verein verlassen hat sowie das verletzungsbedingte Ausfallen von Lotta Fernholz kompensieren“. Das Fundament ist der Spielerkader der letzten Saison, alle Spielerinnen verfügen über eine hohe Qualität und sind sehr ehrgeizig! Ergänzt wird der Kader um sechs Neuzugänge und drei Spielerinnen aus der Jugend, alle passen zu 100 % sportlich und charakterlich in die Truppe. Nach einem Spieljahr beim VFL Bochum kehrt Burcu Özkanca zurück ins Siegerland, sie ersetzt die Mittelfeldspielerin Jana Lena Kucharske, die aufgrund ihrer schweren Verletzungen die Fußballschuhe an den Nagel hängen musste. Vom SV Fortuna Freudenberg wechseln die Spielerinnen Pauline Fernholz und Neele Marie Daub zu den Sportfreundinnen. Pauline wird mit ihrer Schwester Lotta nach überstandener Verletzung das Sturmduo bilden, Neele Daub wird die Abwehr verstärken, wo ebenfalls verletzungsbedingt auf Mara Hahn verzichten werden muss. Tessa Grauel und Karla Mengel kommen vom FC Ebenau zu Verstärkung des Kaders und vom 1. FC Köln stößt Janet Stopka dazu, sie verfügt bereits über Bundesliga-Erfahrung verfügt und ersetzt die Torschützenkönigin Tina Bach, die zum 1. FFC Recklinghausen gewechselt ist. Aus der eigenen Jugend ergänzen die Spielerinnen Pauline Braach, Kim Dreßler, und Aleyna Köksal das Team.

„Die Ziele werden wir im Laufe der Vorbereitung definieren, der Kader ist extrem jung, aber das sehe ich nicht als Nachteil“, so Andreas Edelmann. Wir müssen als Team zusammenwachsen, dann werden wir auch Erfolg haben.

Trainer Andreas Edelmann mit den Neuzugängen: Von links: Andreas Edelmann, Burcu Özkanca, Neele Daub, Pauline Fernholz, Tessa Grauel, Pauline Braach, Kim Dreßler, Janet Stopka und vorne Karla Mengel mit Aleyna Köksal Foto:Tobias Traut