Großes Gefallen auf dem Tag der Ausbildung bei Bäumer

(wS/bae) Freudenberg 13.05.2022 | Entdecken, Erleben, Ausprobieren – unter diesem Motto stand der Tag der Ausbildung der Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG. Der Ausbildungsbetrieb empfing in der vergangenen Woche circa 80 Jugendliche zu Workshops, Betriebsführungen und Beratungsgesprächen. Die intensive Vorbereitung hat sich aufgrund des überwältigenden Andrangs gelohnt. Ab sofort wird der Tag als wiederkehrende Veranstaltung einmal im Jahr fest etabliert.

Ein herrlicher Waffelduft zieht aus der Kantine, eine Frozen Yoghurt Maschine rollt über den Gang und der Parkplatz füllt sich mit zahlreichen Mofas anstatt wie sonst mit Autos – spätestens gegen 13:55 Uhr standen am vergangenen Donnerstag im Hause Bäumer alle Zeichen auf „Tag der Ausbildung“. In den Räumlichkeiten des Spezialmaschinenbauers konnten sich Ausbildungsinteressierte zum Nachwuchs-Programm in Freudenberg informieren und persönliche Karrierechancen in dem Familienunternehmen ausloten.

 

Wie geht Bewerbung eigentlich?

Neben allgemeinen Infos zum Ausbildungsablauf und benötigten Fähigkeiten oder Voraussetzungen für einzelne Berufe, wurden auch die Themen Bewerbung und Vorstellungsgespräch unter die Lupe genommen. Mittels „Bewerbungs-Knigge“ gaben die Ausbilderinnen und Ausbilder ihren Gästen wertvolle Tipps und Tricks an die Hand, mit denen sie zukünftig nicht nur im Bäumer-Bewerbungsverfahren überzeugen können. Ausbilderin Sarah Ising war dabei auch wichtig, den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern die Angst zu nehmen: „Stellt gerne jede Nachfrage, die euch beschäftigt. Und denkt in allen Vorstellungsgesprächen immer daran: Wir sind auch nur Menschen.“

Praktische Einblicke in Arbeit und Unternehmen

Wer lieber machen statt reden wollte, kam auch auf seine Kosten. Mit praktischen Einblicken, wie der Montage einer Baugruppe auf Zeit, versuchten die Ausbilder Adrian Homrighausen und Steffen Schreiber die Inhalte der Ausbildungsberufe greifbar zu machen: „Unserer Erfahrung nach ist es wichtig, dass junge Menschen die Ausbildungsberufe praktisch kennenlernen. Daher freuen wir uns auch immer wieder über Praktikanten und Praktikantinnen, die im Unternehmen einen Einblick in die verschiedenen Berufe bekommen und so besser entscheiden können, ob das etwas für sie ist“, so Homrighausen. Im Anschluss konnten die Ausbildungsstätten des Unternehmens besichtigt werden. Zwei Lehrwerkstätten und einige der Werkshallen, in denen die Azubis nach ihrer Grundausbildung eingesetzt werden, konnten wahlweise vor oder nach einem Besuch am Verpflegungsstand mit Waffeln und Frozen Yoghurt erkundet werden.

 

Ab sofort jedes Jahr „Tag der Ausbildung“

Die Organisatoren zeigten sich hoch zufrieden mit der Veranstaltung. Aus dem großen Erfolg der vergangenen Woche resultierte nun auch die jüngste Entscheidung: Ab sofort wird der „Tag der Ausbildung“ einmal jährlich stattfinden. Das Bäumer-Ausbildungsteam freut sich schon jetzt auf das nächste Event 2023

Fotos Firma Bäumer

231 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute