Olpe: Scheibe beim Juwelie eingeschlagen

wS/po  –  Olpe  –  Offenbar keine Beute machten Unbekannte, die am Sonntagabend die Scheibe eines Juweliergeschäfts in der Westfälischen Straße in Olpe einschlugen.

Zu der für solche Taten ungewöhnlichen Zeit, gegen 20.05 Uhr, schlugen einer von ihnen mit einem dicken Stein, der in ein Tuch gewickelt war, wie mit einer Schleuder mehrmals gegen das Panzerglas. Das Glas hielt zwar stand aber die ca. 1,50 m x 0,60 m große Scheibe brach aus dem Rahmen und fiel in die Auslage.

Zwei Zeugen konnten das Tatgeschehen teilweise beobachten. Einem von ihnen fielen drei junge Männer im Alter von Anfang 20 Jahren auf, die sich im Eingangsbereich des Geschäfts aufhielten. Der andere Zeuge konnte kurze Zeit später beobachten, wie ein ca. 1,75 m großen Mann mehrmals mit dem Stein gegen die Glasscheibe schlug.

Der Unbekannte rannte anschließend in Richtung des Markplatzes davon. Er trug eine grauen Kapuzenpullover mit einem gelben Streifen im Brustbereich. Nach ersten Feststellungen gelang es den Tätern nicht, in die Auslage zu greifen um etwas zu stehlen.

Der angerichtet Sachschaden beträgt rund 2.000 €.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]