Bad Berleburg: Weitere Vorgehensweise zur „probeweisen“ Nachtabschaltung

wS/bb Bad Berleburg – Die durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossene Probephase zur Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet Bad Berleburg erfolgt von 24.00h bis 05.00h, was bereits seit einigen Wochen in Alertshausen und Wunderthausen umgesetzt wird. Um weitere Ortschaften einzubeziehen, müssen noch an 28 Schaltstellen Änderungen durch die RWE vorgenommen werden (Ein- und Ausbau von Modulen). Nur so ist die zeitliche Abschaltung der Beleuchtung herbeizuführen.

Der weitere Ablauf stellt sich wie folgt dar:

Komplettabschaltung

Die Ortschaften Alertshausen und Wunderthausen sind abgeschaltet.

In der 24. Woche (10.- 14.06) werden die Ortschaften: Diedenshausen, Elsoff, Richstein und Dotzlar abgeschaltet.

In der 25. Woche (17.- 21.06) werden die Ortschaften: Sassenhausen, Rinthe, Wemlighausen und Schüllar abgeschaltet.

Teilabschaltung
Aus Gründen der Verkehrssicherheit darf die Beleuchtung bei Fußgängerüberwegen nicht abgeschaltet werden. Straßenzüge, die mit einem Fußgängerüberweg in einem Schaltkreis verbunden sind, können somit ebenfalls nicht abgeschaltet werden. Es ist demzufolge nur eine Teilabschaltung der nachfolgenden Ortschaften möglich:

In der 26. Woche (24.- 28.06) werden die Ortschaften Schwarzenau und Arfeld teilabgeschaltet.

In der 27. Woche (01.- 05.07) wird die Ortschaft Raumland teilabgeschaltet.

In der 28. Woche (08.- 12.07) werden die Ortschaften Aue und Wingeshausen teilabgeschaltet.

In der 29. Woche (15.- 19.07) wird die Ortschaft Bad Berleburg teilabgeschaltet.

In der 30. Woche (22.- 26.07) wird die Ortschaft Berghausen teilabgeschaltet.

Keine Nachtabschaltung

Die Ortschaften Weidenhausen, Hemschlar und Beddelhausen haben einen Fußgängerüberweg und verfügen lediglich über einen Schaltkreis, so dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Nachtabschaltung möglich ist. Beim Ortsteil Stünzel wird ebenfalls aus technischen Gründen auf die Nachtabschaltung verzichtet.

Die Ortschaft Girkhausen bleibt aufgrund der Großbaustelle beleuchtet.

Die Stadt Bad Berleburg und die RWE weisen darauf hin, dass es sich bei den obengenannten Terminen um Plandaten handelt. Eine auf den Tag genaue Terminierung für die Nachtabschaltung der einzelnen Ortschaft ist nicht möglich, da die Nachrüstung je Schaltstelle 5 Arbeitsstunden beansprucht. Da möglicherweise auftretende Störungen im Netz immer vorrangig durch die RWE beseitigt werden müssen, kann es zu zeitlichen Verschiebungen bei den für die Abschaltung notwendigen Nachrüstungen kommen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .