Felix, Simon und Leon freuen sich auf's JRK

JRK Kaan1

Felix Epple, Simon Braunöhler und Leon Epple freuen sich, dass sie endlich wieder jeden Mittwoch zum Jugendrotkreuz (JRK) in Kaan-Marienborn gehen können.Foto:DRK-Kreisverband.

(wS/si)  Siegen – Felix Epple, Simon Braunöhler und Leon Epple freuen sich, dass sie endlich wieder jeden Mittwoch zum Jugendrotkreuz (JRK) in Kaan-Marienborn gehen können. Gemeinsam mit weiteren 18 Jugendrotkreuzlern werden mit jeder Menge Spaß Erste Hilfe-Maßnahmen geübt, Ausflüge unternommen, Projekte geplant und Workshops durchgeführt

Die Jugendrotkreuzgruppe in Kaan-Marienborn musste im Mai letzten Jahres wegen Schimmelbefall der Rot-Kreuz-Räumlichkeiten geschlossen werden. Zudem konnte der damalige Jugendrotkreuzleiter sein Amt nicht fortführen. So sah es lange Zeit so aus, als würde es keine Jugendrotkreuzgruppe in Kaan-Marienborn mehr geben.

Erste Gruppenstunde mit 21 Kindern im Januar

Seit November 2013 haben Melanie und Markus Epple, beides langjährige Rot-Kreuz-Mitglieder, das Amt der JRK-Ortsvereins-leitung übernommen. Seitdem planten sie gemeinsam den Neustart einer JRK-Gruppe, rührten die Werbetrommel und am 15. Januar fand mit 21 Kindern die erste Gruppenstunden in den DRK-Räumlichkeiten, Augärtenstr. 2 in Kaan-Marienborn statt. Zur Verstärkung des Gruppenleiterteams konnten Anna Lena Ziemann und Christian Schneider gewonnen werden.

Sieben neue Mitglieder im JRK  aufgenommen 

Vor kurzem fand die jährliche JRK-Ortskonferenz statt. Neben dem Jahresbericht 2013 und der Jahresvorplanung 2014 standen Wahlen, Ehrungen und Neuaufnahmen auf der Tagesordnung. Melanie und Markus wurden offiziell durch die aktiven JRK’ler zur Ortsvereinsleitung und Marie-Jaqueline Herr, Catrin Ziemann, Anna Lena Ziemann und Christian Schneider zu Gruppenleitern gewählt. Des Weiteren wurden sieben neue JRK-Mitglieder aufgenommen die ihren JRK-Ausweis sowie ein Dienstbuch übereicht bekamen. Geehrt wurde Marie-Jacqueline Herr für 5 Jahre und Klaus Dieter Welsch für 30 Jahre Mitgliedschaft. „Ein besonderer Dank gilt hier nochmal Klaus Dieter Welsch, der nicht nur in der Erwachsenengemeinschaft durch sein Amt als Rotkreuzleiter stark engagiert ist, sondern auch in der Jugendarbeit jederzeit seine Hilfe anbietet und den JRK-Arbeitskreis Notfalldarstellung im Ortsverein leitet“, sagen Melanie und Markus Epple.

Interessierte Kinder ab 6 Jahren willkommen

Das gesamte JRK-Team freut sich jederzeit über interessierte Kinder ab 6 Jahren,die im JRK-Kaan-Marienborn mitwirken möchten. Unter anderem ist es das Ziel im Jugendrotkreuz eine Kultur des bewussten, wertschätzenden Umgangs mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten zu schaffen. Dadurch sollen die Bedürfnisse, Interessen, Erfahrungen und Ansprüche aller Mitglieder angemessen berücksichtigt und eine individuelle Chancengleichheit geschafft werden. Die Gruppenstunden finden jeden Mittwoch von 17:00 bis 18:30 Uhr statt.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.