"Schweinefanten und sehr kleine Killerhaie"

(wS/hi) Hilchenbach – Franz, der Dachs auf der Eisenstraße (Geschichten von Susanne Thomas, Bilder von Gerhard Kania) und der kleine Rothaar standen in der April-Vorlesestunde im Mittelpunkt der spannenden Erzählungen mit direktem Bezug zur näheren Umgebung.

Wer die Vorlesestunde versäumt hat, kann die Erzählungen von den Dachsen und viele weitere Informationen zum Rothaargebirge und zur Eisenstraße („Was man über Dachse wissen sollte“, „Erlebnisorte“) auf der sehr schön und informativ gestalteten Internetseite www.eisenstrasse-suedwestfalen.de finden.

Die nächste Vorlesestunde der Stadtbücherei findet am Montag,  5. Mai, ab 15:30 Uhr in der Wilhelmsburg, Im Burgweiher 1, Hilchenbach, statt. Vorlesepatin Edith Schmitt hat dafür interessante Bücher mit merkwürdigen Wesen ausgesucht. Große und kleine Lesefreunde können sich also freuen auf Schweinefanten und sehr kleine Killerhaie.

Die regelmäßigen Vorlesestunden in der Stadtbücherei Hilchenbach finden mit Ausnahmen von Feiertagen immer am ersten Montag im Monat von 15.30 bis 16.30 Uhr in der Wilhelmsburg statt. Geeignet sind die Geschichten für Kinder ab etwa fünf Jahren, aber auch ältere Jugendliche und Erwachsene (Eltern, Großeltern) können gerne zuhören. Die Veranstaltung dauert etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.“

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.