Drei neue Fahrzeuge für Wilnsdorfer Wehr

Feuerwehr Wilnsdorf1 (460x307)(wS/rile)  Wilnsdorf – Selten kommt es vor, dass eine Stadt oder Gemeinde gleich drei neue Feuerwehrfahrzeuge bekommt: In der Gemeinde Wilnsdorf war es heute soweit. Die Löschzüge Oberdielfen und Rudersdorf erhalten je ein Löschfahrzeug LF Kat:S. Das neue Einsatzleitfahrzeug ELW I ist am Standort Wilnsdorf stationiert und wird bei allen mittleren und größeren Einsatzlagen als Führungsfahrzeug in alle 11 Ortsteile durchschnittlich rund 30mal jährlichg alarmiert.

Für die Löschzüge Oberdielfen und Rudersdorf war das jeweils neue Fahrzeug längst überfällig. Das moderne LF KatS wird in Rudersdorf das 25 Jahre alte LF16TS aus Bundesbestand, dessen Ausmusterung aus Altersgründen unmittelbar bevorstand, ersetzen. Ähnlich ist es in Oberdielfen. Ebenfalls aus Altersgründen und technischen Mängeln mussten das LF16TS, Baujahr 1980 sowie das TLF16/25, Baujahr 1984, außer Dienst gestellt werden.

Die neuen Fahrzeuge verfügen über modernste Technik. Unter anderem können die Löschfahrzeuge während der Fahrt die Wasserschläuche auslegen.

Das Einsatzleitfahrzeug verfügt nicht nur über modernste Funktechnik sondern auch über die gesamte Einsatzliteratur wie Alarm- und Feuerwehrpläne etc.. Der alte Einsatzleitwagen (Baujahr 1995) wurde ausgemustert.

Allzeit gute Fahrt und unversehrtes „Nachhausekommen“

Bürgermeisterin Christa Schuppler begrüßte in einer kurzen Ansprache die Anschaffung der neuen Fahrzeuge und wünschte den Feuerwehrmännern und – frauen der drei Löschgruppen, die zum Empfang der neuen Fahrzeuge angetreten waren, allzeit gute Fahrt und stets ein unversehrtes „Nachhausekommen“. Im Namen aller Bürger bedankte sich Christa Schuppler bei den Feuerwehrmännern und -frauen für die Hilfe und die Einsätze. „Die Bürger unserer Gemeinde können ruhig schlafen. Unsere Feuerwehr weiß, was in Notfällen zu tun ist.“, so die Bürgermeisterin.

Auch Kreisbrandmeister Bernd Schneider hatte sich die Zeit genommen, bei der Fahrzeugübergabe an der Feuerwehrwache in Wilnsdorf dabei zu sein und herzliche Grußworte an die Feuerwehrkameraden zu richten.

Segnung der Fahrzeuge und  „Großer Gott wir loben Dich“

Gemeindebrandinspektor Christian Rogalski stand nicht an, sich bei den mehr als 302 Einsatzkräften der zehn Löschgruppen in der Gemeind Wilnsdorf herzlich zu bedanken.

Nach der Schlüsselübergabe durch Christa Schuppler an die jeweiligen Löschzugführer,  segneten die Gemeindepfarrer der beiden Konfessionen die neuen Fahrzeuge. Mit dem Lied „Großer Gott wir loben Dich“, endete die offizielle Fahrzeugübergabe.

FeuerwehrWilnsdorf2 (460x307)

FeuerwehrWilnsdorf3 (460x307)

FeuerwehrWilnsdorf7 (460x307)

FeuerwehrWilnsdorf 4 (460x307)

FeuerwehrWilnsdorf6(460x307)

FeuerwehrWilnsdorf5(460x307)

Bericht/Fotos:Rita Lehmann

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]

.