VfB Wilden gewinnt Fußball-Gemeindemeisterschaft 2014

(wS/sp) Wilnsdorf-Wilden. Den Titel des Gemeindemeisters der Gemeinde Wilnsdorf sicherte sich am Sonntag der VfB Wilden. In der heimischen Artur-Reichmann-Arena zeigte das Team von Trainer Fabian Wüst und Co-Trainer Sven-Uwe Neuser die konstantesten Leistungen und gewann daher verdient.

In den Gruppenspielen setzte sich zunächst in der Gruppe A souverän B-Ligist Spvg. Anzhausen/Fl. durch, der die beiden Spiele gegen die A-Ligisten TuS Wilnsdorf/W. mit 2:0 und den TSV Weißtal mit 1:0 gewann. Daneben erreichte auch der TuS Wilnsdorf/W. das Halbfinale nach einem 2:1 gegen den TSV Weißtal.

VfB Wilden Wilnsdorfer Gemeindemeister 2014

Der VfB Wilden wurde Fußballgemeindemeister 2014 der Gemeinde Wilnsdorf. Das Meisterteam stellte sich nach dem 2:1-Finalsieg gegen die Spfr. Obersdorf/R. zum Siegerfoto, umrahmt von Bürgermeisterin Christa Schuppler (re.) und GSV-Vorsitzendem Reinhard Rübsamen (li.) (Foto: Veranstalter)

In der Gruppe B konnte der VfB Wilden durch einen 2:0-Erfolg gegen die Spfr. Obersdorf/R. und ein 1:1 gegen A-Ligist TSG Adler Dielfen ins Halbfinale einziehen. Eine faustdicke Überraschung gelang dann C-Ligist Spfr. Obersdorf/R., der die 2 Klassen höher spielende TSG Adler Dielfen mit 1:0 bezwang und damit das Halbfinale erreichte.

Im 1. Halbfinale überraschten erneut die Spfr. Obersdorf/R. und zogen nach spannendem 11-m-Schießen mit 9:8 gegen die Spvg. Anzhausen/Fl. ins Finale ein. Dies erreichte auch Gastgeber VfB Wilden nach einem nicht unbedingt zu erwartenden 2:1 im 2. Halbfinale gegen den klassenhöheren TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf.

Das Spiel um Platz 5 entschied die TSG Adler Dielfen mit 2:0 gegen den TSV Weißtal für sich. Das kleine Finale wurde im 11-m-Schießen ausgespielt, das die Spvg. Anzhausen/Fl. mit 4:2 gegen den TuS Wilnsdorf/W. gewann.

Im Finale trafen dann erneut die Spfr. Obersdorf/R. und der VfB Wilden aufeinander. Wiederum kämpften die Sportfreunde aufopferungsvoll, doch nach insgesamt 2 Stunden und 15 Minuten Gruppen- und Finalspielen siegte B-Ligist VfB Wilden mit 2:1. Die anschließende Siegerehrung nahmen Bürgermeisterin Christa Schuppler und Reinhard Rübsamen, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes Wilnsdorf, vor.

Einen großen Dank sprach VfB-Vorsitzender Martin Klöckner den Helferinnen und Helfern aus, die sich trotz Ferien- und Urlaubszeit zum Einsatz gemeldet hatten und wiederum eine gelungene Veranstaltung organisierten.

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]