Erste BNI-Unternehmergruppe in Siegen wurde frisch gegründet

(wS/si) Siegen. Kürzlich fand das Gründungstreffen der BNI – Business Network International – Gruppe „Beta“ statt. Zu den Gründungsmitgliedern gehören 21 Unternehmen verschiedenster Branchen aus der Region. Bereits 8.500 Unternehmer treffen sich wöchentlich zu dieser ungewöhnlichen Uhrzeit zum Netzwerken in ganz Deutschland.

BNI-Logo„Durchs Reden kommen die Leute zusammen“, so Benedikt Grütz, BNI-Regionaldirektor für die Region. Wer langfristig mit kaufstarken Kunden in Kontakt bleiben möchte, der sucht und pflegt seine Kontakte. Empfehlungen gehören heute zu den interessantesten Möglichkeiten im Vertrieb. Der potenzielle Kunde hat seinen Bedarf geäußert und wartet im Idealfall schon auf den Anruf des Unternehmers. Wenn UnternehmerInnen solche Empfehlungen nicht nur durch Zufall erhalten möchten, dann braucht es dazu ein System. Deshalb treffen sich die Mitglieder jeder BNI-Gruppe einmal wöchentlich zum Netzwerken zur Frühstückszeit. Das definierte Ziel lautet: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Damit die Umsatzziele erreicht und die Treffen nicht zum „Kaffeekränzchen“ werden, ist der Ablauf klar strukturiert. Jeder Teilnehmer hat 60 Sekunden um sich, sein Gewerk sowie seinen USP zu präsentieren und um seine Wunschkunden zu definieren. Mal sachlich und mit Fakten, mal witzig und bildhaft – so sollen die Geschäftsleute mehr übereinander erfahren, denn die Kenntnis der Stärken und Qualitäten der anderen Mitglieder ist wichtig für die Empfehlung. Für erfolgreich vermittelte Aufträge dankt man dem Empfehlungsgeber vor versammelter Runde. Das Motto lautet „Wer gibt, gewinnt“.

So geschehen auch am Gründungstag der neuen Gruppe „Beta“. Auf den ersten Blick ist zu erkennen, was diese erfolgreiche Vereinigung regionaler Geschäftsleute ausmacht: die Vielfalt an Professionen. Vom Steuerberater über den Malermeister bis hin zum Business-Coach – kein Beruf überschneidet sich, weder im Team „Beta“ noch in einem der übrigen BNI-Unternehmerteams. „Das Besondere an „Beta“ ist das Engagement der Mitglieder. Schon am Gründungstag wurden fast 30 Empfehlungen ausgetauscht“, so Benedikt Grütz. Die nächsten Wochen werden zeigen, wie viel Umsatz die Empfehlungen bringen werden, denn BNI ist das einzige Unternehmer-Netzwerk, das Ergebnisse erhebt und ausweist. Jede Empfehlung und der daraus generierte Umsatz werden statistisch festgehalten.

BNI® wurde 1985 von Unternehmensberater Dr. Ivan Misner in Arcadia (USA) gegründet und ist heute mit über 6.500 Unternehmerteams in 55 Ländern auf allen 5 Kontinenten präsent. Das erklärte Ziel: Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen. Zu den wesentlichen Merkmalen der bewährten Plattform zählen: Orientierung an messbaren Ergebnissen, Exklusivität der regional vertretenen Berufssparten, Provisionsfreiheit sowie die jährliche Qualifizierung über Aktivität und Leistung. BNI ist ein absolut neutrales und unabhängiges Unternehmernetzwerk.

Die Zahlen sprechen für sich: Business Network International (BNI) ist das weltweit grösste Unternehmernetzwerk und bietet eine professionelle Plattform für den Austausch von Geschäftsempfehlungen. Im deutschsprachigen Raum gibt es 348 BNI-Unternehmerteams mit über 8.500 Mitgliedern. Interessierte Geschäftsleute können sich über das Netzwerk auf der BNI-Website informieren: www.bni.de

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.