Falscher BKA-Beamter treibt sein Unwesen

(wS/ots) Siegen – Erneut treiben offenbar Trickbetrüger ihr Unwesen auch im Kreisgebiet. Am heutigen Montag, den 22. September, meldeten sich zwei besorgte Bürger bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, die zuvor Anrufe von einem vermeintlichen Beamten des Bundeskriminalamts (BKA) erhalten hatten.

Kreispolizeibehörde 02

Der Anrufer, der sich als BKA-Mitarbeiter vorstellte, erkundigte sich jeweils nach der Wohnsituation der betroffenen Seniorinnen. Er gab zudem vor, sich über die Notrufnummer 110 zu melden. Was jedoch seine eigentliche Absicht war, bleibt unklar.

Fest steht jedoch, dass es sich definitiv um keinen BKA-Beamten handelte. Denn das ergaben Überprüfungen des Siegener Kriminalkommissariats. Die Kripo kann nicht ausschließen, dass der falsche Bundespolizist möglicherweise Daten, wie zum Beispiel die Kontonummer, ausspähen wollte.

Die Polizei warnt jetzt vor solchen Anrufen und bittet gleichzeitig alle Personen, die am heutigen Montag einen ähnlichen Anruf erhalten haben, sich beim Siegener Kriminalkommissariat 5 unter der Rufnummer 0271-7099-0 zu melden.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .