Unfall: Familienvater unter Eisenträgern begraben

FW-Eisenträger17

(wS/oo) Netphen – Bei einem schweren Arbeitsunfall auf einem Privatgelände im Netphener Erlenweg wurde ein 53-jähriger Familienvater unter 260 Kilo schweren Eisenträgern begraben. Er wollte die Eisenträger mit seinem 18-jährigen Sohn für ein Carport aufbauen.

Dabei hielt der 53-Jährige die gesamte, noch lose Konstruktion mit den Händen fest, während sein Sohn die hohen Stützen sichern sollte. Plötzlich stürzte jedoch die gesamte Konstruktion zusammen und begrub den Familienvater unter sich.

Der Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung konnten den Mann medizinisch versorgen, während die Feuerwehrmänner den Schwerverletzten, der anschließend mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 25“ in eine Klinik geflogen wurde, von der Trägerlast befreiten. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

FW-Eisenträger12

FW-Eisenträger11

FW-Eisenträger09

FW-Eisenträger02

Anzeige/Werbung
auxmoney.com - deine Kredit Alternative