Musikalische Weihnachtsgrüße in der Autobahnkirche

(wS/pk) Wilnsdorf. Mit dem „Duo Glissando“ aus Stuttgart mit (Emilie Jaulmes, Harfe/Matthias Nassauer, Posaune und Moderation) bereiteten gestern Abend zwei hervorragende Solisten der Stuttgarter Philharmoniker den zahlreich erschienenen Besuchern der Autobahnkirche Siegerland ein wunderschönes vorweihnachtliches Musikvergnügen.

2014-12-14_Wilnsdorf_Konzert_Autobahnkirche_Foto_Peter_Kampmann_01Trotz sehr widriger Witterungsverhältnisse war die Autobahnkirche dicht besetzt und die Vorsitzende des Fördervereins, Ute Pohl, freute sich darüber ebenso wie über die Tatsache, dass das mittlerweile architektonisch 5-fach ausgezeichnete Gotteshaus monatlich von ca. 4.000 Reisenden als Ort der Ruhe und Einkehr aufgesucht wird.

Die beiden jungen Musiker brachten neben Spirituals („Battle of Jericho“/“Amazing Grace“) in der seltenen Kombination von Harfe und Posaune wunderschöne Solostücke für Harfe zu Gehör (Debussy-Clair de Lune/ G.Faure-Impromptu op.86), wobei Matthias Nassauer in seiner Moderation die Hintergründe erläuterte und nach dem „Stille Nacht in der Autobahnkirche“ bei der 2.Zugabe sogar den Gesangspart des Abschiedsliedes übernahm.

2014-12-14_Wilnsdorf_Konzert_Autobahnkirche_Foto_Peter_Kampmann_03

2014-12-14_Wilnsdorf_Konzert_Autobahnkirche_Foto_Peter_Kampmann_02

2014-12-14_Wilnsdorf_Konzert_Autobahnkirche_Foto_Peter_Kampmann_04

Fotos: Peter Kampmann
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]