Kompetent in eigener Sache – Finanzstrategien für Frauen

Vortrag am 25. Februar in der „Alten Vogtei“

(wS/bu) Burbach – Risikoabsicherung, Altersvorsorge, Vermögensplanung – noch immer kümmern sich Frauen zu wenig um ihre Geldangelegenheiten. Dies hat weitreichende Folgen für die finanzielle Absicherung in der Zukunft. Deshalb ist es wichtig, in eigener Sache aktiv zu werden, je früher, desto besser.

Burbach_Wappen_LogoMit Wissen um die eigenen Bedürfnisse und mit Kenntnissen des Marktes lassen sich die eigenen Finanzen erfolgreich gestalten. Um hier Hilfestellung zu leisten und um Licht in den Finanzdschungel zu bringen, hat Burbachs Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Stahl Finanzexpertin Dipl.-Betriebswirtin Beate Dünnebacke eingeladen. Verbunden mit der Frage, ob Frauen anders mit dem Geld umgehen, informiert die Referentin über die Finanzplanung aus Frauensicht: Kapitalanlagen, Rentenvorsorge und Verträge und ihre Folgen werden aus dem Blickwinkel von Frauen betrachtet.

Beginn ist am 25. Februar um 19.00 Uhr in der „Alten Vogtei“. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkassen-Finanzgruppe – Beratungsdienst Geld und Haushalt. Veranstalterin ist Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Stahl, die sich über viele Anmeldungen per E-Mail ank.stahl@burbach-siegerland.de freut. Kurzentschlossene sind ebenfalls willkommen!

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

85 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute