Gold und Bronze für EJOT-Team Mitglieder in Abu Dhabi

(wS/sp) Kreuztal/Abu Dhabi –  Beim ersten ITU World Triathlon Rennen in Abu Dhabi ging es heute über die Sprint Distanz von 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen um erste World Series- und Olympia-Qualifikationspunkte.

Die Frauen des EJOT-Team machten ein Klasse Rennen. Hier die Ergebnisse der EJOT Team Damen:

05. Platz Andrea Hewitt ( NZL )
11. Platz Rebecca Robisch ( GER )
12. Platz Hanna Philippin ( GER )
17. Platz Jodie Stimpson ( GBR )
19. Platz Carolina Routier ( ESP )
20. Platz Rachel Klamer ( NED )
40. Platz Charlotte Bonin ( ITA )

Hanna Philippin (links) und Rebecca Robisch

Besonders den beiden deutschen Triathletinnen aus dem EJOT-Team ist ein sehr guter 11. und 12. Platz gelungen. Von einer Top Ten Platzierung trennten Rebecca Robisch (r.) und Hanna Philippin (l.) nur 2, bzw. 3 Sekunden. (Foto: EJOT-Team)

Bei den Männern hatte das EJOT-Team Mitglied Gregor Buchholz Pech. Bereits wenige Tage vor dem Rennen zog er sich bei einem unverschuldeten Sturz eine Gehirnerschütterung zu. Leider ließ diese keinen Start in Abu Dhabi zu.

2014-09-04_Murray MolaFoto_Ejot-Team

Das Männer-Rennen wurde von den EJOT-Team Mitgliedern dominiert. Mario Mola (r.) siegte in Abu Dhabi und Richard Murray (l.) belegte den dritten Platz. Zwei EJOT Team Mitglieder auf dem Podium! (Foto: EJOT-Team)

Auch die weiteren Platzierungen waren sehr bemerkenswert:

7. Platz Fernando Alarza Vicente​ ( ESP )
9. Platz Vicente Hernández Cabrera​ (ESP )
10. Platz Sven Riederer​ ( SUI )
16. Platz Alessandro Fabian​ (ITA )
18. Platz Aaron Royle​ ( AUS )
21. Platz (!!!) Justus Nieschlag​ ( bester Deutscher )
28. Platz Anthony Pujades​ ( FRA )
29. Platz Franz Lö​ ( GER )
39. Platz Andrea De Ponti​ ( ITA )
54. Platz David Hauss​ ( FRA )

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .