Überwältigende Resonanz auf Spendenaufruf der Malteser

Der Aufruf zur Kofferspende für die Zentrale Unterbringungseinrichtung ZUE, zu der die Siegener Malteser Anfang der Woche aufgerufen haben, stößt auf überwältigende Resonanz.

(wS/red) Siegen/Netphen – Bereits 400 Koffer sind in den Dienststellen Siegen und Netphen bisher eingegangen, die Mitarbeiter am Telefon konnten noch gar nicht alle Anrufe bearbeiten.

Logo_Wappen_MalteserDeshalb bittet der stv. Stadtbeauftragte Stefan Biehl alle Anrufer um Geduld: „Wir werden uns zeitnah bei allen melden, die ihre Nummern auf Anrufbeantworter oder in der Diensstelle hinterlassen haben! Mit so einer großen Hilfsbereitschaft haben wir nicht gerechnet.“

Alle, die noch einen Koffer abzugeben haben, sich aber bisher noch nicht gemeldet haben, werden gebeten, die nächste Sammelaktion abzuwarten. „Wir müssen erst einmal die eingegangenen Spenden in die Zentrale Aufnahmestelle nach Borgentreich bringen, bevor wir Platz für weitere Koffer haben“, so Biehl.

Die Malteser danken allen von Herzen, die die Aktion unterstützen. „Das ist Hilfe, die ankommt.“

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

14 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute