Unbekannter Täter floh nach Straßenraub: Opfer verletzt

(wS/ots) Siegen – Am Samstagabend wurde eine 21-jährige Frau in der Nähe der Volksbank in der Sandstraße von einem bislang unbekannten Mann überfallen.

KriminalpolizeiDie junge Frau war zu Fuß in der Sandstraße im Bereich H&M/Volksbank unterwegs, als sie von einem vermutlich etwas älteren Mann angesprochen wurde, ob sie eine Zigarette für ihn habe. Nachdem sie dies verneinte, hatte er sie gefragt, ob sie ihm etwas Geld geben könne. Als sie auch das verneinte, sei er auf einmal nahe an sie rangekommen und die Frau merkte nur noch einen Schlag am Kopf. Sie warf fünf Euro, die sie zu diesem Zeitpunkt in der Hand hielt, auf den Boden und rannte weg. Aufgrund des Schocks verständigte die Geschädigte erst geraume Zeit später eine Freundin, die wiederum die Polizei informierte.

Nach bisherigen Erkenntnissen müsste der Tatzeitraum zwischen 21:30 Uhr und 23:50 Uhr liegen. Zu dem Täter kann derzeit nur gesagt werden, dass er „etwas älter“, kurze dunkle Haare sowie einen Bart haben soll und vermutlich eine kaputte graue Jeanshose trug. Ob der Täter die weggeworfenen fünf Euro an sich nahm und in welche Richtung er weglief, ist nicht bekannt.

Die Geschädigte erlitt neben dem Schock durch den Schlag eine Kopfplatzwunde.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei dem Kriminalkommissariat 5 unter der Telefonnummer 0271/7099-0 zu melden.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .