Belohnung für soziales Engagement

Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen bringt viele Vergünstigungen

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein – Etwas Gutes tun, anderen Menschen helfen und davon sogar noch selbst profitieren – die Ehrenamtskarte NRW macht es möglich. Sie wird an Menschen ausgegeben, die sich in überdurchschnittlichem Maße im Gemeinwesen engagieren. Im Februar 2009 führte Siegen-Wittgenstein als erster Kreis Nordrhein-Westfalens gemeinsam mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden flächendeckend die Ehrenamtskarte ein. Viele Bürgerinnen und Bürger des Kreises haben das Angebot seither bereits angenommen. Anspruch auf die Ehrenamtskarte NRW hat jeder, der sich seit mindestens drei Jahren über einen Zeitraum von mindestens fünf Stunden pro Woche ehrenamtlich engagiert. Wer diese Voraussetzung erfüllt, kann die Ehrenamtskarte bei der Stadt/Gemeinde, in der die Tätigkeit ausgeübt wird, beantragen. Das Bewerbungsformular kann zudem auf den entsprechenden Webseiten der Kommunen heruntergeladen werden. Besitzer der Ehrenamtskarte erhalten landesweit eine Fülle von attraktiven Vergünstigungen. Dazu gehören Ermäßigungen bei Veranstaltungen in Bereichen wie Sport und Kultur.

Eine Auflistung der landesweiten Vergünstigungen ist unter www.ehrensache.nrw.de zu finden. Informationen über die Vergünstigungen im Kreis Siegen-Wittgenstein erteilt der Ehrenamtservice des Kreises unter www.ehrenamt-siwi.de.

Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen bringt viele Vergünstigungen. (Flyer: Kreis Si-Wi)

Ehrenamtskarte Nordrhein-Westfalen bringt viele Vergünstigungen. (Flyer: Kreis Si-Wi)

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .