Fahndung der Polizei! Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Siegen

Ermittler veröffentlichen Foto des Tatverdächtigen

(wS/ots) Siegen – Im Hinblick auf den Überfall von Donnerstagabend auf die Tankstelle an der Marienborner Straße (wir berichteten) veröffentlichen die Ermittler jetzt ein Foto, das von einer Überwachungskameras der Tankstelle aufgezeichnet wurde und den Tatverdächtigen im Gebäudeinneren der Tankstelle zeigt.

Gesuchter Tankstellenräuber. (Foto: Polizei)

Der gesuchte Tankstellenräuber. (Foto: Polizei)

Der noch unbekannte Mann, der bei dem Überfall mit einer Pistole bewaffnet war, wird wie folgt beschrieben: Circa 25 Jahre alt, etwa 1.80 Meter groß, normale Statur, schwarzes Oberteil mit Kapuze, sprach akzentfrei Deutsch.

Nachdem der Räuber bei seinem Überfall Bargeld erbeutet hatte, flüchtete er gegen 23 Uhr zu Fuß in Richtung Frankfurter Straße. Die Beute hatte er dabei in einer hellen Plastiktüte verstaut.

Das für Raubüberfälle zuständige Siegener Kriminalkommissariat 2 bittet die Bevölkerung nun um Mitthilfe bei der Aufklärung des Überfalls und fragt:

„Wer kennt den auf dem Foto abgebildeten Mann?“

„Wer kann Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort des Gesuchten machen?“

„Wer hat den Tatverdächtigen vor oder nach dem Überfall (auf seiner Flucht) beobachtet?“

„Wem ist in der vergangenen Tagen eine verdächtige Person beim möglichen Ausbaldowern des Tatortes aufgefallen?“

„Wer kann der Polizei mit sonstigen sachdienlichen Angaben weiterhelfen?“

Hinweise nimmt die Polizei unter 0271/7099-0 entgegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .