Entscheidungshilfe im Trauerfall

Infoblatt zu den Bestattungsformen auf Wilnsdorfer Friedhöfen erstellt

(wS/red) Wilnsdorf 07.01.2018 | Sarg oder Urne, Wiesenfläche oder traditionelle Grabstätte: die Bandbreite der Bestattungsformen ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Um die Wahl der passenden Beisetzungsart zu erleichtern, hat die Gemeinde Wilnsdorf jetzt die wichtigsten Informationen zu allen Grabformen in einem übersichtlichen Faltblatt zusammengestellt.

Über die Bestattungsformen in der Gemeinde Wilnsdorf informiert ein neues, übersichtliches Faltblatt. (Fotos: Gemeinde Wilnsdorf)

Neun verschiedene Bestattungsformen sind auf den elf Friedhöfen der Gemeinde Wilnsdorf möglich (mit einer Ausnahme: ein Grabfeld für anonyme Urnenbeisetzungen gibt es nur auf dem Friedhof in Wilnsdorf). Aber der Trend ist deutlich: Immer mehr Hinterbliebene wählen pflegeleichte Gräber. Im vergangenen Jahr wurden 139 neue Grabstätten vergeben, fast 85% waren Wiesengräber oder Urnennaturgräber. Diese Grabstätten sind als Wiese belassen, ohne feste Einfassung der einzelnen Gräber, jedoch mit der Möglichkeit einen Denkstein oder eine kleine Gedenkplatte anzubringen. Die Pflege der Wiesenfläche übernimmt die Gemeinde Wilnsdorf. Wiesengräber sind für Sargbestattungen vorgesehen und können als Einzel- oder Doppelgrab gewählt werden. Urnennaturgräber nehmen – wie der Name schon sagt – ausschließlich Urnen auf, sie wurden im vergangenen Jahr besonders stark nachgefragt, obwohl die Möglichkeit erst seit Herbst 2016 auf allen Friedhöfen zur Verfügung steht. Auf geringe Nachfrage stoßen hingegen die traditionellen, mit Einfassung und Grabbeet versehenen Gräber. Insbesondere Doppelgräber werden kaum noch gewählt.

Wer mehr zu den Bestattungsformen wissen möchte oder weitergehende Informationen zum Friedhofs- und Bestattungswesen benötigt, kann sich gern an die zuständige Mitarbeiterin der Wilnsdorfer Friedhofsverwaltung wenden: Michaela Setz, Tel. 02739 802-175. Bei ihr ist auch das neue Faltblatt zu den Bestattungsformen erhältlich, das u.a. eine aktuelle Gebührenübersicht beinhaltet. Die Broschüre steht auch auf der gemeindlichen Website zum Download bereit (Rubrik Bürgerservice > Info-Dienste).

Welche Bestattungsformen auf den elf Friedhöfen der Gemeinde Wilnsdorf (im Bild Wilgersdorf) möglich sind, darüber informiert jetzt ein übersichtliches Faltblatt.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier