Musik – „Sprache der Kirche“

(wS/red) Siegen 14.01.2018 | Der Bach-Chor Siegen unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel gibt am 18. Januar ein Konzert im Rahmen von Forum Siegen. Veranstaltungsort ist diesmal die Martinikirche.

In der Renaissance mit ihrer Rückbesinnung auf Kunst und Wissenschaft der Antike erfuhr die Musikpraxis einen großen Entwicklungsschub. Die Musik wurde wieder als Bestandteil des Kanons der „Septem artes liberales“ (Sieben freien Künste) in einen hohen Stand gesetzt. Das Zusammenfinden von Renaissance und Reformation wurde zum Glücksfall der Geschichte: Bei Martin Luther fand die Ausgestaltung der Musik-Rhetorik ihren ersten Höhepunkt. Die Musica Sacra wurde in ihrer Bedeutung der Predigt gleichgesetzt. So wurde die Musik zu einer ganz zentralen „Sprache der Kirche“.

Mit dieser „Sprache der Kirche“ vertraut machen am Donnerstag, 18. Januar, ab 20 Uhr Kirchenmusikdirektor Ulrich Stötzel und der Bach-Chor Siegen im Rahmen von Forum Siegen, der öffentlichen Vortragsreihe der Universität Siegen. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung diesmal in der Martinikirche in der Siegener Oberstadt stattfindet. Das Leitthema von Forum Siegen im laufenden Wintersemester lautet „Religion und Gesellschaft“.