„Robotik“ und „GPS statt Steine schleppen“

Neuauflage der BSO-MINT-Broschüre bietet Jugendlichen viel Spannendes

(wS/red) Siegen 13.07.2018 | Nun ist es wieder soweit! „Robotik“, „Bau und Digitalisierung – GPS statt Steine schleppen“ oder „Du bist der Logistikprofi von Morgen!“ – diese Titel machen neugierig auf die Neuauflage der BSO-MINT-Broschüre für die vielfältigen Angebote im Kreis Siegen-Wittgenstein. Alle Kurse sind für Schüler ab der achten Klasse und kostenfrei. Die Broschüre bietet verschiedene Kursangebote zur Berufs- und Studienorientierung im Rahmen des zdi-Programms, Regionalinitiative MINT Zentrum Siegen-Wittgenstein. BSO steht hier für Berufs- und Studienorientierung und dies im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, kurz MINT.

Die beiden Figuren „Matt und Minty“ auf dem Titelblatt der Broschüre wurden von den Schülern der Gestaltungstechnischen Assistenten des Berufskollegs Technik im Rahmen eines Wettbewerbs zum MINT-Logo entworfen. (Plakat: Kreis)

„Matt und Minty“, die beiden Figuren auf dem Titelblatt wurden von den Schülern der Gestaltungstechnischen Assistenten des Berufskollegs Technik im Rahmen eines Wettbewerbs zum MINT-Logo entworfen. In der Neuauflage wurden alle Ansprechpartner und Texte aktualisiert. Auf die Nennung konkreter Termine wurde bewusst verzichtet, um die Broschüre für einen längeren Zeitraum nutzen zu können. Die gedruckte Version wird nach den Sommerferien an alle Schulen (ab achter Klasse), an Jugendtreffs und die Partner des zdi-Netzwerkes verschickt. Unter www.mint-siwi.de/mint-broschuere/ steht die Broschüre auch zum Download bereit.

Christine Büdenbender vom Bildungsbüro des Kreis Siegen-Wittgenstein: „Ich freue mich riesig, denn wir haben jetzt brandneue Angebote und Veranstaltungen, die sich wirklich sehen lassen können! Aus der Kooperation mit der Bauwirtschaft Südwestfalen sind einige tolle Projekte entstanden: So hält zum Beispiel das Thema Digitalisierung auch in der Bauwirtschaft Einzug – das ist ein spannender Bereich.“ Gleichzeitig dankt sie sich auch der Agentur für Arbeit in Siegen für die gute Zusammenarbeit: „Die Kollegen dort unterstützen uns aktiv und nehmen die Angebote flächendeckend mit in die Schulen und Beratungsgespräche vor Ort.“ Auch bei der Kommunalen Koordinierung „Kein Abschluss ohne Anschluss“ bedankt Christine Büdenbender sich für die gelungene Kooperation.

Die eigene Herstellung einer Drehscheibenuhr begeistert die Jugendlichen immer wieder. Der nächste Termin dazu findet im Oktober im Bildungszentrum Wittgenstein statt. (Kreis)

Die Veranstaltungsreihe startet bereits am Montag, 30 Juli, unter dem Titel „Du bist der Logistikprofi von Morgen!“ bei der Fahrensohn Akademie, Köpfchenstraße 43 in Siegen. Von 8:00 bis etwa 13:00 Uhr geht es dann um interessante Fragen rund um das Thema Digitalisierung in der Logistik. „Robotik“ ist der nächste Termin von Montag, 13. August, bis Donnerstag, 16. August (jeweils 8:00 bis etwa 13:00 Uhr). Bei diesem Kursangebot der Fahrensohn Akademie lernen die Jugendlichen die Programmiersprache „Lego Mindstorms“ und die Arbeit mit Robotern kennen. Interessierte können sich für beide Veranstaltungen unter info@fahrensohn-akademie.de oder per Telefon (0271 80958975) direkt anmelden oder weitere Infos erfragen.

Ein weiterer neuer Sommerferienkurs findet am Dienstag und Mittwoch, 21. und 22. August, bei der W. Hundhausen Bauunternehmung GmbH, Bäckerstraße 4, in Siegen statt. Unter dem Titel „Bau und Digitalisierung – GPS statt Steine schleppen“ geht es für die Teilnehmer zuerst auf die Tiefbau-Baustelle und anschließend werden die Vermessungsdaten in ein 3-D-Modell überführt und mit einem 3-D-Zeichenprogramm bearbeitet. Abschließend werden die Modelle präsentiert. Infos und Anmeldung bei Daniel Wirth, 0271 408-118 oder d.wirth@hundhausen.de.

Im Herbst stehen außerdem am 19. und 20. September noch die MINT-Mitmachtage an. Der Vorplatz des Kreishauses verwandelt sich dann wieder in eine Zeltstadt und Kinder und Jugendliche sind zum Experimentieren und Entdecken eingeladen und können in die Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik eintauchen. Bereits jetzt sind alle Teilnehmerplätze vergeben.

Natürlich werden auch in den Herbstferien wieder Kurse angeboten. Hier stehen wieder das MINT YouTubing, 15. bis 18. Oktober im Berufskolleg Technik in Siegen und die die Drehscheibenuhr, 22. bis 26. Oktober, im Bildungszentrum Wittgenstein auf dem Programm. Beide Veranstaltungen liefen bereits sehr erfolgreich und waren schnell ausgebucht! Wer dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt bei Christine Büdenbender vom Bildungsbüro anmelden: Tel. 0271 333-1446 oder bildungsbuero@siegen-wittgenstein.de.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier