TuS Ferndorf holt neuen Linksaußen

(wS/Kr) Kreuztal 01.07.2021 | TuS Ferndorf holt neuen Linksaußen

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf treibt seine Kaderplanung für die kommende Saison weiter voran und verpflichtet für die LinksaußenPosition Rutger ten Velde vom Wilhelmshavener HV. Der Niederländer hat einen Ein-Jahresvertrag unterschrieben und ersetzt den slowakischen Nationalspieler Lukas Pechy, der die Siegerländer nach einem Jahr verlässt.

Der 24-Jährige Rutger ten Velde war 2017 aus Volendam (Niederlande) nach Wilhelmshaven gewechselt. Im gleichen Jahr gab er sein Debüt in der Nationalmannschaft. In der vergangenen Saison erzielte er für den Zweitliga-Absteiger 57 Tore in 35 Einsätzen. Geschäftsführer Mirza Sijaric sagte zu dem Transfer: „Klasse, dass Rutger nach Ferndorf kommt. Mit ihm bekommen wir einen schnellen und sehr wendigen Spieler, der in der zweiten Liga schon viel Erfahrung
gesammelt hat.

Er wird gemeinsam mit Julian Schneider ein gutes Gespann auf Linksaußen bilden.“ Rutger ten Velde: „Ich freue mich sehr auf die Mannschaft und Trainer Robert Andersson. Der TuS Ferndorf hat ein exzellentes Image und sich in den vergangenen Jahren in der 2. Liga etabliert. Natürlich hoffe ich, dass in der kommenden Saison wieder mehr Fans in die Halle dürfen und ich den „Hexenkessel Stählerwiese“ erleben darf.“
Damit sind die Personalplanungen des TuS für die Spielzeit 2021/2022 zunächst abgeschlossen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier