Sportfreunde-U23 in Hünsborn ausgebremst

wS/jk – Hünsborn/Siegen – 24.09.2012 – Keinen guten Tag hatte die U23-Mannschaft von Sportfreunde Siegen in Hünsborn erwischt. Nach der 1:3 (0:1)-Niederlage am Löffelberg ist die Siegener Zweite nun auch die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga los, die nun RW Horn übernommen hat.

Mit einer desolaten Leistung stellte sich Siegens U23 selbst ein Bein. Daran konnte auch Anil Berber nichts ändern. Foto: Jürgen Kirsch/wirSiegen

„Wir haben uns durch diese desolate Leistung von Beginn an selbst ausgebremst“, fehlten Trainer Daniel Cartus nach dem Schlusspfiff die Worte für den schwachen Auftritt seiner Mannschaft. So konnten die Siegener noch von Glück reden, dass die ambitionierten Hünsborner sie nicht schon zur Pause abgeschossen hatten. „Darüber hätten wir uns nicht beschweren brauchen“, so Cartus.

Dass es bei dem Führungstor durch Dennis Ermin, der aus kurzer Distanz nach 25 Minuten per Kopfball traf, blieb, war vor allem Torwart Stefan Kemmerling zu verdanken. Der junge Schlussmann der Sportfreunde vereiltelte reihenweise Großchancen. Mit seinen Paraden gegen Robin Pietschmann (18.), Andreas Mayer (20.) und Hendrik Blecker (24.) hielt er Siegen im Spiel.

Bei dem Gegentor war aber auch Kemmerling machtlos. Kurz vor der Pause parierte er gegen Christian Salzmann aus (40.) und Jens Schlemper (44.) setzte den Ball an die Torlatte. Gut und gerne hätte Hünsborn somit schon in den ersten 45 Minuten ein halbes Dutzend voll machen können.

Eine Steigerung war bei den U23-Kickern der Sportfreunde auch nach dem Seitenwechsel nicht zu erkennen. Nach Blecker-Vorlage traf Marius Uebach (56.), ehe Siegens Mike Schrage mit dem Anschlusstor etwas Hoffnung aufkeimen ließ.

Aber als der eingewechselte Selman Kapusuz per Eigentor für den Endstand markierte, gab es an der Niederlage in Hünsborn für die Siegener U23 keinen Zweifel mehr. Die Tabellenführung war verspielt. Doch schon beim Gipfeltreffen am kommenden Sonntag gegen Rot-Weiss Horn kann das Cartus-Team sie sich zurück erobern.

RW Hünsborn – Sportfreunde Siegen 3:1 (1:0).
Siegen: Kemmerling, Colak, Husser, Shabanaj, Ginsberg (68. Kapusuz),Schwunk (60. Kameraj), Mlynikowski, Berber, May (70. Valido), Schrage, Runkel. – Tore: 1:0 Ermin (25.), 2:0 Uebach (56.), 2:1 Schrage (63.), 3:1 Kapusuz (80., Eigentor). – Schiedsrichter: Armin Hurek (Bochum). – Zuschauer: 350.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]