Café Couleur vom Sonntag, 9.6.2013

wS/em Netphen – Zum letzten Mal vor der Sommerpause präsentierte sich das Café Couleur am vergangenen Sonntag ganz im Stil der Flower-Power-Ära und der legendären Beatle-Mania: Passend zum Thema schmückten viele poppige und farbenfrohe Kunstwerke die Wände des Alten Feuerwehrhauses in Netphen und Katharina Korstian (Cistella Kreativwerkstatt) präsentierte dazu wundervolle Modeschmuck-Kreationen im Retro- und Flower-Power-Look. Neben fruchtig-frischen Kuchen und duftendem Kaffee gab es last but not least zu all den Augenweiden und Leckerbissen einen musikalischen Ohrenschmaus vom Feinsten, gaben sich doch der bekannte Siegener Musiker und Chorleiter Florian Schnurr (Drums) mit seinen Musikerkollegen Jonathan Schnurr (Bass), Fabian Petzold (Keys) und Christoph Heese (Vocals) die Ehre und bereicherten das bis auf den letzten Platz gefüllte Haus mit eigens interpretierten Songs der Beatles auf herzerfrischend funkige, soulige, groovende, rockige und bluesige Art und Weise. Mit Beatles-Klassikern wie “Let It Be”, „I Wanna Hold Your Hand“, “Yesterday”, “Help” oder “When I’m 64” fühlte sich das Publikum in die 60er-Jahre versetzt, jedoch blieben Kreisch-Anfälle, Ohnmachts-Attacken und dergleichen glücklicherweise aus, dafür sang das Publikum klatschend und fußwippend den einen oder anderen Song voller Begeisterung mit und erfreute sich an der so ganz außergewöhnlich neuen Interpretation der Stücke, die von Florian Schnurr in charmanter Manier anekdotenreich eingeführt wurden. Natürlich wurden die Musiker erst nach einer vom Publikum vehement erklatschten Zugabe von der Bühne gelassen.

Nach mittlerweile mehr als einem Jahr seines Bestehens ist das Café Couleur nicht mehr aus dem kulturellen Angebot Netphens wegzudenken und zieht auch über die Stadtgrenzen von Netphen hinaus eine große Schar interessierter Kunst- und Musikliebhaber an.

Am Sonntag, 8. September geht es ab 14.30 Uhr im Alten Feuerwehrhaus mit einer neuen Ausgabe des Café Couleur und wieder neuen, facettenreichen Kunstwerken und einer Präsentation sowie Verköstigung von italienischen Gaumenschmeichlern der Familie Quitadamo weiter. Die Veranstalter freuen sich ganz besonders darüber, dass zu diesem Termin, sozusagen als musikalisches Bonbon, die bekannte Siegener Band „Satin Blue“ dort gleichzeitig die Release-Party ihrer neuen CD „Last Plane to Utopia“ (näheres auch unter www.satinblue.de) feiern wird.

Text: Anne Weber

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

105 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute