Wieder 'ne kesse Sohle aufs Parkett legen

Tanzen

Tanzlustige können am 9. Februar auf dem Rassberg wieder eine „kesse Sohle“ aufs Parkett legen. Foto: Gemeinde Neunkirchen.

(wS/ne)  Neunkirchen – Für Sonntag, 9. Februar, ab 16 Uhr, laden die Mitarbeiter der Veranstaltungsreihe „Der Rass(-Berg) ruft“ wieder herzlich zum nächsten Tanznachmittag in das Gemeindehaus auf dem Rassberg ein. Die Tanzprofis Jürgen und Heide Banndorf aus Niederschelderhütte möchten dem interessierten Publikum, wieder gerne Tipps und Hinweise zur weiteren Verbesserung ihrer tänzerischen Fähigkeiten vermitteln. Die Teilnehmer/innen werden sicherlich auch diesmal, wie während des Tanznachmittages im Januar, viel Spaß zusammen haben und den einen oder anderen flotten Walzer, Foxtrott, Disco Fox oder Samba mit Begeisterung aufs Parkett legen.

Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass natürlich auch Nichttänzer eingeladen sind, denn auch Kommunikation mit den Tischnachbarn und Mitbürgern werden an diesem Nachmittag, wie immer großgeschrieben.

Die „Rambasse“ machen musikalisch Stimmung

Nach der „Tanzstunde“, ab etwa 17 Uhr 15 werden die Gäste von ganz besonderen musikalischen Klängen überrascht sein. Die „Rammbasse“, eine Gruppe engagierter Herdorfer Grundschullehrer, wollen dann die Anwesenden mit ihren vielseitigen Rhythmusinstrumenten und begleitet mit einem K-Board, einige Oldies und stimmungsvolle Musikstücke zu Gehör bringen.

Während der Veranstaltung haben die Anwesenden die Möglichkeit, aus einer Liste von Vorschlägen einen Kinofilmhit auszusuchen, der in der vorerst letzten Sonntagsveranstaltung der Reihe „Der Rass(-Berg) ruft“ am 9. März, 16 Uhr, vorgeführt werden wird, bevor es Ende Sommer wieder mit neuen Themen weitergeht, denn weitere Ideen zur Förderung von Nachbarschaft und Dorfgemeinschaft sind schon genügend vorhanden.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.