Zwei verletzte Jugendliche bei Brand in Wilden

(ws/khh) Wilnsdorf-Wilden — Zwei verletzte Jugendliche forderte am Freitagnachmittag ein Brand im Wilnsdorfer Ortsteil Wilden. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und zwei Rettungswagen waren um 16:45 Uhr zu einem zu diesem Zeitpunkt noch unklaren Brandgeschehen in die Freier Grunder Straße in Oberwilden gerufen worden.

Vor Ort eingetroffen konnte die Feuerwehr schnell Entwarnung geben, da das Feuer bereits gelöscht war. Nach Angaben der Polizei verhielt sich der Sachverhalt so, dass zwei 14 und 19 Jahre alte Schwestern alleine zu Hause waren. Sie beabsichtigten sich etwas zu kochen und erhitzten einen Topf mit Öl auf dem Herd. Die 14-Jährige sollte den Herd noch einmal ausstellen, da die Schwestern in einen Supermarkt fahren wollten.

Nachdem die Geschwister vom Einkaufen zurück kamen stellte die ältere der Beiden fest, dass das Öl in dem Topf in Flammen stand, weil die jüngere der Schwestern vergessen hatte den Herd auszuschalten. Die 19-Jährige versuchte die Flammen mit einem Handtuch zu ersticken, was jedoch misslang. Ihre kleine Schwester stellte dann einen Löschversuch mit Wasser an, was bekanntermaßen lebensgefährlich ist und in diesem Fall zu einem Feuerball beziehungsweise zu einer großen Stichflamme führte. Die ältere der Beiden schaffte es letztlich dann doch noch die Flammen mit einem Handtuch zu ersticken. Das Geschwisterpaar wurde den Rettungskräften übergeben und nach einer Erstversorgung vor Ort wurden die Beiden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Siegener Krankenhaus eingeliefert. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

FeuerWilden (1)

FeuerWilden (2)

FeuerWilden (3)

FeuerWilden (4)

FeuerWilden (5)

FeuerWilden (6)

FeuerWilden (7)

FeuerWilden (8)

FeuerWilden (9)

FeuerWilden (10)

FeuerWilden (12)

FeuerWilden (13)

FeuerWilden (14)

FeuerWilden (15)

Fotos: khh
.
.
Anzeige/Werbung        –        Ihre Werbung hier
Bestes Kreditangebot von über 20 Banken