Fröhliche Wanderung mit Klaus Wetter

(wS/hi) Hilchenbach. Zehn gut gelaunte Wandersleute standen am vergangenen Mittwochpünktlich am Marktplatz in Hilchenbach, um mit Klaus Wetter auf einen zehn Kilometer langen „Grenzgang“ zu gehen. Seine geführte Wanderung hatte diesmal die Gaststätte „Zum Hasenbahnhof“ als Ziel. Zunächst ging die Gruppe entlang des Preisterbaches. Mit ausgesprochen guter Stimmung wurde anschließend der Wimberg erklommen. Geschichten über das „Kölsche Heck“ sowie ein alter Grenzstein sorgten für lebhaftes Interesse. Die gute Laune erreichte ihren Höhepunkt bei einer zünftigen Kaffeepause mit Waffeln und frischem Zwetschgenkuchen im „Hasenbahnhof“.

2014-09-11_Hilchenbach_Grenzgang_Klaus_Wetter_Foto_Stadt_Hilchenbach_01Der Rückweg nach Hilchenbach verlief wie im Flug und eine fröhliches Winken und Verabschieden beendete die interessante Wanderung. Klaus Wetter wird noch eine weitere geführte Wanderung in diesem Jahr anbieten, am 8. Oktobergeht es zur sagenumwobenen Wigrow. Treffpunkt ist ebenso um 13.30 Uhr auf dem Marktplatz.

Die nächste geführte Wanderung im Rahmen der Erlebnisführungen der Stadt Hilchenbach lädt ganz besonders Familien ein. Petra Klein der SGV Abteilung Hilchenbach – Junge Familie wird kleine und große Leute auf eine interessante Sinneswanderung von vier Kilometer Länge mitnehmen und auf den Spuren von Hans Hübner die Sinne testen. Termin ist Sonntag, 14. September, Start um 15 Uhr am Marktplatz in Hilchenbach. Anfahrt mit dem PKW. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich!

2014-09-11_Hilchenbach_Grenzgang_Klaus_Wetter_Foto_Stadt_Hilchenbach_02

Fotos: Stadt Hilchenbach

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

.