„kultur. AM ORT“ geht in die dritte Runde

„Auf einem guten Weg

(wS/nk) Neunkirchen. Die Neunkirchener Veranstaltungsreihe „kultur. AM ORT“ geht in die dritte Runde – und hat wieder eine schöne Mischung regional beliebter und überregional bekannter Künstler im Programm. Ob schräge Comedy, bissiges Kabarett oder anspruchsvolle Klassik – das Kulturangebot ist auch in diesem Jahr wieder hochwertig und facettenreich. „Wir haben den ersten Samstag im Monat als Kulturtag etablieren können“, bringt es Neunkirchens Bürgermeister Bernhard Baumann auf den Punkt. Im Schnitt seien in der vergangenen Spielzeit mehr als 70 Besucher pro Veranstaltung gekommen, ergänzt Nicole Morgenschweis, die Organisatorin der Kulturreihe: „Wir sind auf einem guten Weg.“

2014-09-26_Neunkirchen_Kultur_am_Ort_Foto_Gemeinde_Neunkirchen_03

Die Kabarettistin Sarah Hakenberg macht mit ihrem dritten Soloprogramm „Struwwelpeter reloaded“ den Anfang bei „kultur. AM ORT“.

„kultur. AM ORT“ startet am kommenden Samstag mit Sarah Hakenberg, die den Fans gut gemachten Musikkabaretts sicher aus Sendungen wie „Ladies Night“, „Mitternachtsspitzen“ oder „Nightwash“ bekannt ist. In ihrem Programm „Stuwwelpeter reloaded“ adaptiert die Wahlmünchnerin die Geschichten von Dr. Heinrich Hoffmann in unsere Zeit. So wird aus Hans-Guck-in-die-Luft Mandy-Guck-aufs-Handy, aus dem Zappelphilipp die Ritalin-Aline und aus dem Suppenkasper der dralle Kalle, der auf dem Spielplatz versehentlich in der Röhrenrutsche steckenbleibt.

Am 1. November wird es ruhiger im Otto-Reiffenrath-Haus, in dem die meisten Veranstaltungen der Reihe auf die Bühne gebracht werden. Dann sind die Pantomimin Isabelle Schweitzer und ihr Mann Michael zu Gast. Sie stellen das Märchen „Das Wasser des Lebens“ pantomimisch dar – ein ganz besonderes Erlebnis für große, aber auch für kleine Zuschauer.

Auch in diesem Jahr gehen die @coustics mit ihrer „etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ an den Start. Diese ist natürlich wieder gespickt mit den politischen und gesellschaftlichen Ereignissen des laufenden Jahres und mit viel mitreißender Musik.

2014-09-26_Neunkirchen_Kultur_am_Ort_Foto_Gemeinde_Neunkirchen_01

Letzteres verspricht auch das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, das am 3. Januar 2015 auf dem Programm steht. Liszt, von Suppé und natürlich Johann Strauß werden zum Jahresbeginn zum Besten gegeben.

Das Künstlerpaar Kristin Knautz und Peter Scholl wird am 7. Februar sein zweites gemeinsames Programm präsentieren. „Tagträume“ heißt der Liederabend, der mit „Heiterem und Ernstem aus Klassik, Pop und Musical“ überschrieben ist.

2014-09-26_Neunkirchen_Kultur_am_Ort_Foto_Gemeinde_Neunkirchen_02

In dem Einpersonenstück „Kill me Kate“ geht es um die Rolle der Frau – das ist Kabarett auf einer neuen und höchst amüsanten Form.

Mit ihrem One-Woman-Stück „Kill me Kate“ zielt Inka Meyer auf die Lachmuskeln des Publikums. Hier wird Kabarett auf eine ganz andere Art dargeboten – als Theaterstück, in dem es um die Frau von heute geht.

Romantisch und träumerisch wird es am Ostersamstag in Salchendorf. Nach dem Erfolg des Duo Arcopeggio im vergangenen Jahr, bei dem eine Harfenistin und eine Violinistin ihr Können unter Beweis stellten, spielen mit Emilie Jaulmes und Matthias Nassauer dieses Mal eine Harfenistin und ein Posaunist ein Osterkonzert in dem schönen Ambiente der Erlöserkirche.

Den Abschluss bildet der Gewinner des ersten Comedy-Grand-Prix bei RTL, Markus Krebs. Der „Mann hinter dem Bauch“ gibt sich in seinem Programm „Hockerrocker“ auf die Suche nach sich selbst – und was er dabei findet, ist schräg und überaus komisch.

Um mit „kultur. AM ORT“ ein breites Publikum anzusprechen, sind die Karten auch in dieser Spielzeit zu moderaten Preisen bei allen ProTicket-Vorverkaufsstellen zu erwerben. „Dank der Unterstützung der Sparkasse Burbach-Neunkirchen, der Firma Hess, der Erzquellbrauerei, des RWE und von Oehm Optik sind wir imstande Ticketpreise von maximal 15,- Euro im Vorverkauf zu kalkulieren“, erklärt Baumann.

Infos zum Programm gibt Nicole Morgenschweis 02735 767-409 bzw. n.morgenschweis@neunkirchen-siegerland.de.

Fotos: Gemeinde Neunkirchen

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.