Polizei kann professionelle Ladendiebe dingfest machen

Symbolfoto

Symbolfoto

(wS/ots) Siegen. Aufmerksame Ladendetektive beobachteten am späten Donnerstagnachmittag, wie zwei offenbar professionelle Ladendiebe mehrere Marken-Bekleidungsstücke im Wert von über 2.000 Euro in einem großen Bekleidungsgeschäft in Weidenau zunächst zusammen rollten, dann in einen Einkaufswagen legten und schließlich die teuren Klamotten in einem Koffer des Geschäfts verstauten. Da den Ladendetektiven die beiden aus Osteuropa stammenden Verdächtigen bereits aus gleichgelagerten Ladendiebstahlsdelikten in anderen nordrhein-westfälischen Städten, bei denen es insgesamt zu mehreren zehntausend Euro Schaden gekommen sein soll, bekannt vorkamen, wurde umgehend die Polizei alarmiert. Die Polizei nahm das Duo – einen 33-jährigen Mann und seine 34-jährige Komplizin, die übrigens ohnehin mit Haftbefehl gesucht wurde – noch an Ort und Stelle fest und führte es der Wache zu. Im Zusammenhang mit der Tat wurde zudem noch ein dritter möglicher Tatverdächtiger vorläufig festgenommen, dessen Tatbeteiligung nun von dem in dieser Sache wegen bandenmäßigen Ladendiebstahls ermittelnden Siegener Kriminalkommissariat 5 überprüft wird.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.