Beienbacher ruhen nicht auf Lorbeeren

(wS/ne) Netphen – Die kleine Ortschaft Beienbach ist Golddorf des Kreises Siegen-Wittgenstein. Für den Titel haben sich die Beienbacher nicht nur viel einfallen lassen, bei der Umsetzung der kreativen Ideen haben auch alle mitgeholfen. Ortsbürgermeister Walter Nöh ist zu Recht stolz auf „sein“ Dorf. Es sei nicht nur ein Ort mit einer gut dokumentierten Vergangenheit, sondern man stelle auch rechtzeitig die Weichen für die Zukunft.

Eine Sonnenbank bietet sich als Rastmöglichkeit am Zuweg zum Rothaarsteig an. Foto: André Neumann/Stadt

Eine Sonnenbank bietet sich als Rastmöglichkeit am Zuweg zum Rothaarsteig an. Foto: André Neumann/Stadt

Um im Landeswettbewerb 2015 bestehen zu können, muss im nächsten halben Jahr viel geleistet werden. Dass die Bewohner mit anpacken, ist für sie selbstverständlich. Die Stadt Netphen gratuliert zum ersten Titel und leistet mit der Spende einer Rothaarsteigbank und einer Vesperinsel einen Beitrag zur Dorfverschönerung.

Dank des ehrenamtlichen Einsatzes konnte das Mobiliar schon aufgestellt werden. Die hübsche Sonnenbank bietet sich als Rastmöglichkeit am Zuweg zum Rothaarsteig an, die Vesperinsel wurde an der Schutzhütte installiert. Die ersten Winterwanderer haben schon die Probe gemacht und sind begeistert.

Anzeige/Werbung

auxmoney.com - deine Kredit Alternative