Aktive Willkommensstruktur in Kreuztal – Unterstützung und Begleitung von Asylsuchenden

(wS/kr) Kreuztal – Das Thema Asyl ist vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsströme und der hohen Zuwanderung nach Deutschland derzeit täglich in den Medien.

Wappen_Logo_KreuztalAuch in Kreuztal trifft in den letzten Monaten eine wachsende Zahl von Menschen vor allem aus dem europäischen Raum ein, um sich hier dauerhaft oder zumindest für einen längeren Zeitraum niederzulassen. Im Zuge dieser Entwicklungen stehen Kindertagesstätten, Schulen und Einrichtungen wie das Stadtteilbüro / Mehrgenerationenhaus in der Fritz-Erler-Siedlung täglich vor großen und neuen insbesondere auch sprachlichen Herausforderungen.

Jeder, der vor diesem Hintergrund ehrenamtlich unterstützend tätig werden möchte, ist herzlich eingeladen zu einer informativen Gesprächsrunde am

am 24. März 2015,
um 18.00 Uhr,
im Großen Saal der Weißen Villa in Dreslers Park.

Stadträtin Edelgard Blümel wird über die derzeitige Situation der Flüchtlinge in Kreuztal, Sozialhilfeleistungen für Flüchtlinge, aktuelle Hilfsangebote wie z.B. Sprachkurse sowie Möglichkeiten für ehrenamtliches Engagement informieren.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich.

In einer ersten Veranstaltung im Februar hatten sich bereits rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Kreuztal und Nachbarkommunen getroffen, um sich über die verschiedenen Möglichkeiten einer ehrenamtlichen Unterstützung und Begleitung von zugewanderten Menschen zu informieren.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .