Jugendsportlerehrung im Gymnasium Netphen

Stadt Netphen ehrte junge Sportler, Sportlerinnen und Mannschaften 2014

(wS/ne) Netphen – Am 25. Februar 2015 folgten zahlreiche Sportler, Sportlerinnen und Sportmannschaften der Einladung des Stadtsportverbandes (SSV) in das Foyer des Gymnasiums Netphen zu der alljährlichen, traditionellen Jugendsportlerehrung. Die Ehrungen moderierte Lothar Seelbach, 1. Vorsitzender des TuS Johannland, in souveräner Manier.

Nach Grußworten vom 1. Vorsitzenden des SSV, HansJoachim Werthenbachund von Bürgermeister Paul Wagener wurden die Leistungen der vorgeschlagenen Einzelsportler, Einzelsportlerinnen und Mannschaften mit Medaillen und Urkunden gewürdigt.

Germania Salchendorfs C-Junioren (in den schwarzen Trainingsjacken), Laura-Christin Kring (vordere Reihe, 4. v. r.) sowie Spielerinnen der weiblichen Handball A-Jugend vom TVE Netphen (mit grauem Oberteil).

Das Foto zeigt u.A.: Germania Salchendorfs C-Junioren (in den schwarzen Trainingsjacken), Laura-Christin Kring (vordere Reihe, 4. v. r.) sowie Spielerinnen der weiblichen Handball A-Jugend vom TVE Netphen (mit grauem Oberteil).

Auch in diesem Jahr fiel die Auswahlentscheidung aufgrund der Qualität der eingereichten Vorschläge und der außergewöhnlichen sportlichen Erfolge nicht leicht.

Zum Jugendsportler des Jahres wurde Benedict Meyer gekürt, der an diesem Abend leider nicht anwesend sein konnte. Der Leichtathlet des TVE Netphen erlangte jeweils den zweiten Platz bei den Kreismeisterschaften über 100 Meter und 200 Meter sowie bei den Westfälischen Meisterschaften über 200 Meter. Außerdem belegte er den sechsten Platz bei den Westfälischen Kreismeisterschaften über 100 Meter, wurde Kreismeister und Westfälischer Meister beim 4×100 Meter-Staffellauf und freute sich ebenfalls über den Titel „Westfälischer Meister“ bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften (u18).

Laura-Christin Kring, ebenfalls Leichtathletin des TVE Netphen, konnte sich über die Auszeichnung zur Jugendsportlerin des Jahres freuen. Bei den Deutschen Meisterschaften belegte sie u.a. den 13. Platz über 800 Meter (u20), den 14. Platz über 800 Meter (Frauen) sowie den 16. Platz des 4×400 Meter-Staffellaufs (u20). Darüber hinaus wurde sie Kreismeisterin und Westfälische Meisterin über 800 Meter (u20) und belegte den zweiten Platz mit der Olympischen Staffel bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften. Weitere Erfolge waren Platz vier bei den Westfälischen Crossmeisterschaften (u20) und den Westdeutschen Meisterschaften über 800 Meter (u23), Platz sechs bei den Westdeutschen Meisterschaften über 800 Meter (Frauen) und den Westfälischen Hallenmeisterschaften über 1500 Meter (u20) sowie Platz sieben bzw. acht bei den Westdeutschen Meisterschaften des 4×400 Meter-Staffellaufs und über 800 Meter (u20).

Die Mannschaftswertung bei den weiblichen Sportmannschaften gewann die weibliche Handball-A-Jugend des TVE Netphenunter Trainer Mathias Hoffmann und mit Betreuer Guido Fiegener. Die Mannschaft, bestehend aus Annalena Welsch, Sarah Groos, Maike Setzer, Paulina Dünhaupt, Jasmin Solbach, Elena Sturm, Maxi Kania, Hannah Kania, Louisa Schwunk, Maja Birkner, Stefanie Jung, Carina Schaffarczyk, Melanie Immel, Marike Reimertz und Jeanette Graef, konnte die Westfalenmeisterschaft für sich entscheiden.

Auch die männlichen C1-Junioren Fußball des SV „Germania Salchendorf“ durften sich über die Auszeichnung zur Jugendmannschaft des Jahres freuen. Die Fußballer Filip Gries, Ilia Houta, Thorben Wied, Niklas Derkum, Nico Zimpel, Jannik Bosch, Aaron Stötzel, Jonathan von Fugler, Bryan Stelzner, Nico Schäfer, Tim Büdenbender, Philipp Sanchez, Gerrit Birth, Luca Fuchs, Tom Kneppe und Pascal Schütz haben in dieser Saison unter Trainer Andreas Stelzner den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft.

Ehrungen für das Familiensportabzeichen 2014 gingen an die Familien Doerck und Otterbach, beide Mitglieder im TVE Netphen.

Die Stadt Netphen gratuliert allen Sportlerinnen und Sportlern sehr herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Foto: Stadt Netphen

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .