Judomeister-Grade erfolgreich erworben

(wS/sp) Siegen – Einer erfolgreichen Dan-Prüfung im Judo geht auch immer eine intensive Vorbereitungszeit voraus. Diese nachhaltige Zeit mussten jetzt sechs Judoka durchleben, die für die Meistergrade des 1. und 2. Dan ausgebildet wurden. Seit Januar wurde bis zu vier Mal wöchentlich geübt, so unter anderem auch mit ihrer späteren Prüfungskommission an der Prüfungsstätte in Hagen, um optimal den Prüfungstag zu absolvieren.

Judomeister-Grade erfolgreich erworben: Manuel Gabsa, Tristan Vonjahr, Anke Pfeifer, Stefan Schnitzler, Dr. Tanja Trögele u. Bernd Spornhauer (v.l.n.r.)

Judomeister-Grade erfolgreich erworben: Manuel Gabsa, Tristan Vonjahr, Anke Pfeifer, Stefan Schnitzler, Dr. Tanja Trögele u. Bernd Spornhauer (v.l.n.r.)

In Hagen lief dann kürzlich alles wie geschmiert. Nach einem anstrengenden Prüfungstag hielten am Ende Anke Pfeifer und Dr. Tanja Trögele von den Judofreunden Siegen sowie Tristan Vonjahr (TV Freudenberg) für die erfolgreiche Prüfung zum 1. Dan sowie Manuel Gabsa, Stefan Schnitzler und Bernd Spornhauer (alle Judofreunde) die jetzt Trager des 2. Dan sind, die Prüfungsurkunden freudestrahlend in ihren Händen. Zudem wurden ihnen von der dreiköpfigen Prüfungskommission sehr gute Leistungen bestätigt, was natürlich die gute Ausbildung in Siegen und Freudenberg widerspiegelt.

 

Foto: Judofreunde

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .