Attendorn – Kradfahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug

(wS/ots) Attendorn – Am Donnerstag befuhr ein 51-jähriger Wuppertaler um 19:10 Uhr mit seiner KTM die L 512 und bog an der Einmündung zur K 13 in Höhe des dortigen Imbiss in Richtung Dumicke ab. Nach dem Abbiegevorgang beschleunigte er so stark, dass das Vorderrad in die Höhe stieg und er nur noch auf dem Hinterrad fuhr. Dies führte dazu, dass er die Kontrolle verlor, zur linken Seite fiel und quer über die Fahrbahn bis zum Grünstreifen der Gegenfahrbahn rutschte. Der Kradfahrer wurde leicht verletzt, der Sachschaden beträgt 3.000 €.

RTW + Notarzt 002.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .