Bayern-Fanclub Fürst-Johann-Moritz 1992 mit vielen Aktionen

Mitgliederzahl auf 63 gestiegen

(wS/red) Siegen – Der Siegener FC Bayern München-Fanclub „Fürst-Johann-Moritz 1992“ ist weiterhin mächtig aktiv, was sich vor allem in stetig steigenden Mitgliederzahlen bemerkbar macht.

Beim DFB-Pokalspiel TuS Erndtebrück gegen Darmstadt 98 wird der inzwischen 63 Mitglieder zählende Club die Underdogs aus dem Wittgenstein unterstützen, damit sie hoffentlich in der zweiten Runde im Leimbachstadion auf den Deutschen Rekordmeister treffen.

Mitglieder des Clubs in München am Marienplatz. (Foto: Fanclub)

Mitglieder des Clubs in München am Marienplatz. (Foto: Fanclub)

Auch in der bald startenden Saison 2015/2016 reisen die Mitglieder des Clubs zu zahlreichen Spielen ihres Vereins in die Allianz-Arena nach München. Bereits jetzt wird eine Sonderzug-Tour im sogenannten Minga-Express Ende November zum Spiel gegen Hertha BSC organisiert, bei der rund 800 Bayern-Fans für die entsprechende Stimmung im Zug sorgen. Ferner findet im April 2016 eine Bus-Fahrt anlässlich des Schalker Gastspiels in München statt.

Regelmäßig treffen sich die Mitglieder zu Spielen des FCB in der Siegener Oberstadt in der Kneipe „Galerie“, um dort die Spiele auf Großbildleindwand in geselliger Atmosphäre zu verfolgen, wie zum Beispiel zum Bundesliga-Auftakt am 14. August gegen den „Dino“ Hamburger SV. Weitere Infos zum Club und zu den Anmeldemöglichkeiten gibt der 1. Vorsitzende Dirk Krämer. Kontakt: Tel. 0176/23180929 oder E-Mail: fcb-fjm92@web.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .