Fünf Trunkenheitsfahrten im Bereich Siegen-Wittgenstein

(wS/ots) Siegen-Wittgenstein – In der Nacht vom 17.07.2015 auf den 18.07.2015 wurden durch die Beamten der Polizei in Siegen insgesamt fünf männliche Fahrzeugführer festgestellt, welche unter dem Einfluss berauschender Mittel (Alkohol/Drogen) ein Kraftfahrzeug führten. Einer der Fahrzeugführer verursachte hierbei einen Verkehrsunfall. Der Führerschein des Fahrzeugführers wurde sichergestellt. Ein anderer Fahrzeugführer hingegen war nichtmals im Besitz einer Fahrerlaubnis. Sämtlichen entdeckten Fahrzeugführern droht zumindest eine empfindliche Geldstrafe.

Die Polizei kennt kein Pardon für Alkoholsünder | Foto: Achiv Polizei NRW

Die Polizei kennt kein Pardon für Alkoholsünder | Foto: Achiv Polizei NRW

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

20 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute